Was ist das wohl für ein Putz

Was ist das wohl für ein PutzHallo,

mein Mann und ich haben gerade ein Haus von 1890 gekauft und begonnen einige Schichten Tapete von den Lehmwänden zu entfernen. Nun zeigte sich unter der letzten Schicht, vom Design würden wir auf 60er, 70 er schätzen, erst eine Schicht sehr fester weißer Putz und unter diesem dieser schwarz,gräuliche.
Dieser ist eher dünn und fühlt sich weich an.

Hat jemand eine Idee um welche Arten Putz es sich handelt, vor allem bei dem grauen?
Und vielleicht auch noch einen Tipp wie man diesen gut abkriegt.

Vielen Dank

Mitglied der Fachwerk.de Community
| 10.01.17

Putzschichten....


...aus der Ferne zu definieren, ist fast ein Unding.
Aus ihren Ausführen schlussfolgernd (vage!) könnte man sagen:
weiß = gipshaltiger Spachtel-Putz
darunterliegend Kalk- oder zementär versetzte Kalkputze.
Farbbeschichtungen vielleicht sogar noch anilinhaltige Farbanstriche.

Die Putzbeschichtungen würde man am besten durch sorgfältige Abspachtelung entfernen können.
Sollten wirklich festsitzende Bereiche verbleiben, macht dies nicht unbeding etwas, wenn man mit Lehmputzen einen Wandputzneuaufbau vorsieht bzw. machen möchte.
LEHM - natur am bau
Mitglied der Fachwerk.de Community
LehmHandWerk Udo Mühle | | 11.01.17

Putz-Bilder aus der Bilddatenbank: