Wandheizung

Hallo!
Ich hätte da mal eine Frage. Wir möchten an den Aussenwänden eine Wandheizung einbauen. Die Gefache sind gemauert und darauf ca. 15-20cm Lehmputz. Muß trotz der sehr dicken Lehmschicht noch eine Holzfaserdämmplatte aufgebracht werden?
lebe lieber langsam
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 08.06.16

15-20cm Lehmputz??


Wie habt ihr das denn hinbekommen...das dauert doch ewig um trocken zu werden...oder ist das Stampflehm??
Lieb es oder lass es.
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 09.06.16

Wandheizung


Nee,das ist Lehmputz und das haben wir nicht hinbekommen, das war schon so.
lebe lieber langsam
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 09.06.16

cm oder mm


Bist du dir sicher das Du cm meinst ?!? 20mm.... kein Problem....20cm wie soll das gehn ohne risse und Bruch?
Aus alt mach neu
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 09.06.16

Wandheizung


Hallo Tinko,

wenn da wirklich 20cm Lehmputz drauf sind hat man zwar ne super Speichermasse aber ohne Dämmung würde ich das nicht machen. Kannst Du von aussen Dämmung aufbringen? Wenn nicht würde ich trotzdem eine dünne Innendämmung nehmen. Ca. 4cm Putz kommen dann noch einmal drauf das reicht für die Speichermasse. Problematisch könnte der vorherige Putz werden, der das zusätzliche Gewicht(bei einem 1 Familienhaus gerne mal 8-10 Tonnen) tragen muss.

VG Huepenbecker
Hab ich mich denn vermessen?
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 10.06.16

Lehmputz


Hallo Huepenbecker!
Danke, für deine sachliche Antwort. Ja, an Lehm ist bei uns in der Tat nicht gespart worden. Wir haben das Haus schon um einiges leichter gemacht. Allerdings geht es erst jetzt an die Aussenwände, da im EG der Fußboden inklusive aller Kellerbalken erneuert werden mußte und jetzt endlich wieder begehbar ist. Wir werden also weiter fleißig Lehm abtragen und Holzfaserplatten anbringen. Außen werden wir die Gefache noch mit Dämmputz verputzen, momentan ist alles mit Latex o.ä. zugeschmiert.
lebe lieber langsam
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 12.06.16

Gefache...


hört sich so an als ob es sich um ein Fachwerk handelt dann ist der Ansatz mit der Aussendämmung von meiner Seite verworfen.

VG Hüpenbecker
Hab ich mich denn vermessen?
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 13.06.16

Wandheizung-Bilder aus der Bilddatenbank: