umbauten vor Eintragung in die denkmalschutzliste nach Besichtigungtermin




hallo
ich habe gestern Besuch von der oberen und Denkmalschutzbehörde die mein Haus an gesehen haben und Fotos gemacht haben.
die Entscheidung ob es ein EINZELDENKMAL wird dauert 2 bis 3 Wochen.
wie ich Gespräch Haus gefunden haben bin ich nicht so glücklich mit dem Teilen des Hauses für die sich interessieren(zum Beispiel Fenster Eingangstür)
wenn ich nun die Zeit nutze um noch schnell die Sachen aus zu bauen und eventuell gegen neue zersetzen (natürlich nach Energiesparverordnung)
bekomme ich Probleme außer das ich mir deren Unwillen zuziehe.


danke



nur 2 bis 3 Wochen ?



wow... in der Schweiz haben die Behörden ein bis zwei JAHRE Zeit für eine Inventarisierung. Und während der Zeit gilt im allgemeinen Baustopp !

http://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/stadt/Unser-Haus-wird-kaputtgeschuetzt/story/20559048

In manchen Fällen mischt sich auch der Heimatschutz (Verein) ein, dann kann es auch "ewig" dauern:

http://www.zuonline.ch/artikel_261443.html

Ich würde jedenfalls in dieser Zeit nichts am Haus machen.



Hallo



Wenn die Denkmaljungs schon dran sind und den Bestand durch Fotos etc. gesichert haben, kannst Du auf gar keinen Fall mehr noch schnell irgendwelche "Tatsachen" schaffen.
Die kannst Du dann später alle wieder zurückbauen oder Du baust da gar nix mehr.
Geld kanns glaub ich auch noch kosten.
Also Finger weg.
Mit handwerklichen Grüßen
ollerich






© Fachwerk.de