Umbau vom ersten Stock eines Nebengebäudes

Umbau vom ersten Stock eines NebengebäudesErst mal ein grosses Hallo an alle!
Bin neu hier und hab auch gleich ein grosses Anliegen an die Experten hier. Und zwar wollen wir(ein Ehepaar,bei denen ich zur Zeit zur Untermiete wohne und ich) den ersten Stock eines Nebengebäudes aus- und umbauen damit dort eine Wohnung entsteht. Bilder füge ich bei. Von der Fläche her sind es ca 3,60m auf 10m für den Wohnbereich, Küche und Duschbad und ca. 3,60m auf 8m für den Schlaf- und Ankleidebereich. Boden ist Beton/Estrich, ca 15cm. Da im grossen Raum ziemlich mittig ein Kaminschacht steht(der nicht genutzt wird) würde wir dort eine Wand mittels Lehmbauplatten reinziehen und links eine Schiebetür reinsetzen. Die Fenster werden natürlich ausgetauscht. An die linke Wand, sowie an die anderen Wände im Wohnzimmer, sofern möglich, kommen Lehmbauplatten als Wandheizung. Die Trennwand für Küche und Bad wäre zwischen den vorderen zwei Fenstern. Der Abstand von Balken zu Balken ist 30 cm, reicht das aus für die Verrohrung von Dusche, Waschbecken und Spüle? Nun zum Dach. Das soll eigentlich mittels Holzfaserplatten gedämmt werden. Die Ziegel liegen aber bloss auf einer Gewebeplane auf, sehr merkwürdige Konstruktion. Wenn die nicht als Dampfbremse taugt, jedenfalls hat es den Anschein, würden wir die Holzfaserplatten auf die Querbalken legen. Ist das alles soweit machbar? Und was für eine Art Heizung bräuchten wir? Fragen über Fragen...

Mitglied der Fachwerk.de Community
| 18.07.17

Ausbau


Ich gehe davon aus, dass alle rechtlichen Belange geklärt sind, als da wären: Wer bezahlt was, wem gehört was, funktioniert das auch noch, falls das Miteinander mal schwerer wird oder das Ehepaar sich trennt, ist ein Umnutzungsantrag nötig etc.? Ich empfehle einen Planer für das Vorhaben, der erstmal ein Gesamtkonzept unter Berücksichtigung der energetischen Belange, Statik und Haustechnik entwirft. Warum? Ich habe das Gefühl, Sie sind damit überfordert. Sie schreiben z.B., das Sie Lehmplatten als Wandheizung einbauen wollen, weiter unten fragen Sie , welche Art von Heizung sie brauchen. Die Gewebeplane wird eine Unterspannbahn gegen eindringenden Flugschnee z.B. sein, eine Dampfbremse ist etwas vollkommen anderes.
Leben ist das was passiert, während Du eifrig dabei bist andere Pläne zu machen. (J. Lennon)
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 20.07.17

Nebengebäudes-Bilder aus der Bilddatenbank: