Rustikaler Charme trifft auf modernes Design

Tipps für ein Badezimmer voller Kontraste

Badezimmer im Fachwerkhaus
Jedes Fachwerkhaus lebt von seinem liebevollen, rustikalen Ambiente. Die sichtbaren Balkenkonstruktionen sorgen für Gemütlichkeit und erinnern an fast vergessene Zeiten. Aktuell setzen viele Renovierer auf eine kontrastreiche Innenausstattung. Das betrifft insbesondere das Badezimmer, denn kaum in einem anderen Raum lassen sich die charmanten Holzbohlen besser kombinieren. Während die Balkenkonstruktion herrlich rustikal daherkommt, setzen die Hausbesitzer auf moderne Waschbecken, stilvolle freistehende Badewannen und exklusive Duschzonen.

Auf Holz gesetzt

Was an der Decke wundervoll aussieht, passt auch zum Waschplatz: Als Waschbecken eignen sich Aufsatzwaschtische ideal, die auf einen Unterbau desselben Holzes wie die Balken bestehen. Häufig anzufinden sind Varianten aus Eiche und Fichte. Als einfache Konsolenplatte zeichnen sie einen charmanten Hingucker, als Unterschrank bieten sie Platz für Handtücher, Kosmetika und Vorräte. Wer einen angesagten Waschplatz wünscht, wählt ein Aufsatzwaschbecken in trendiger, kantiger Form. Etwas liebeswürdiger und dennoch modern wirkt ein Becken mit sanften, geschwungenen Linien. Eine schöne Auswahl an Badprodukten gibt es zum Beispiel bei Calmwaters.

Freistehende Badewanne

Eine traumhafte Ergänzung dazu ist die freistehende Badewanne. Im stilvollen, strahlend weißen Gewand inszeniert sie das Bad auf beeindruckende Weise und ergibt einen schönen Kontrast zu Holz und alten Lehmwänden. Wichtig ist, dass die Badewanne eine Verbindung zum Waschbecken sowie zu den anderen Sanitärobjekten herstellt: Entweder dominieren überall kantige Designs - oder es wird stets auf runde Varianten gesetzt. So entsteht ein einheitliches Baddesign, das zum Wohlfühlen einlädt. Übrigens kann der Platz unter den Dachschrägen gut für die Badewanne genutzt werden.

Dusche im exklusiven Stil

Noch komfortabler wird das Badezimmer durch eine großzügige Dusche: Die bodenebene Duschwanne, der imposante Duschkopf mit Regenbrause-Funktion sowie die gläsernen Duschtüren schaffen das ersehnte Kontrastprogramm. Dabei sollten Fachwerkhausbesitzer auf einen rutschfesten Untergrund sowie einen barrierefreien Zugang achten. Um etwas Geld zu sparen und die Ressourcen zu schonen, ist der Griff zu einer Duschbrause mit Wassersparfunktion empfehlenswert. Hier rät es sich ebenso, bei allen Armaturen auf Modelle derselben Serie eines Anbieters zu setzen. Wer mag, wählt leicht verspielte Mischbatterien, die auf eine charmante Weise den Look des Badezimmers aufgreifen. Oder Sie wählen moderne, puristische Einhandmischer im starken Design.
 
Durch die Kombination mit modernen Elementen im Fachwerk-Bad entsteht ein gern gesehener Kontrast. Ob nun runde, geschwungene Varianten oder angesagte kantige Looks ist ganz Ihnen überlassen - zum Fachwerk passen beide Designs beeindruckend gut.