Spitzboden dämmen

Spitzboden dämmenHallo,

wir sind dabei unser Dachgeschoss aus/umzubauen - den Spitzboden möchte ich gerne also Büro über eine Wendeltreppe nutzen. Ich frag mich jetzt gerade wie man das Klimamembran verlegt? Anbei mal ein Bild – rot ist das Klimamembran– da die zwei Ebenen ja eigentlich über die Wendeltreppe verbunden sind.

Zudem habe ich noch eine Frage zur Dämmung des Spitzbodens: das Dach des Spitzboden ist noch nicht gedämmt – im Dachboden wurde eine Zwischensparrendämmung 160mm mit ca. 30-40mm Hinterlüftung verwendet. Wenn ich das jetzt auch noch für den Spitzboden mache ist das ausreichend Hinterlüftung gewährleistet?

Mitglied der Fachwerk.de Community
Herr | | 13.06.16

Hinterlüftung


die Luft muß natürlich auch wech gönnen ....
also Firstlüfter einbauen bei dichter Dachhaut - die Angabe fehlt. Außerdem sollte man das Aufbauschen der Dämmung durch 1 oder 2 daziwchengelegte Latten unterbinden. Die Klimamembran mußt Du natürlich an alle durchdringenden Bauteile dicht anschließen - Spezialklebeband. Ein Restrisiko bleibt, daß durch die Hinterlüftung reduziert wird. Deshalb würde ich bei solchen Dämmung keine Stein- oder Mineralwolle mehr nehmen. Außerdem habe ich 16 + 2x 4cm in die UK Latten gedämmt. Die Sperre lag zwischen den beiden 4cm-Schichten.
Das erste Haus baue man für einen Feind, das 2. für einen Freund und erst das 3. für sich selber !
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 13.06.16

Spitzboden-Bilder aus der Bilddatenbank: