Silikonreste an Fassade entfernen

Hallo,
wir werden demnächst die Fassade unseres Hauses streichen. Der Vorbesitzer hatte Aussenrollos anbringen lassen, die mit Silikon an den Laibubgen angeklebt, abgedichtet wurden. Wir haben die Rollos entfernt, nun Kleben noch Silikonreste an den Laibungen. Wie kriege ich die so entfernt, dass es hinterher dort keine Fehlstellen gibt? Aufgebracht wird Sol-Silikatfarbe, leicht abgetönt.
Lösemittel zum Entfernen?
Flex mit ner weichen Bürste?
Abbrennen, Heissluftfön?
Oder...?
Gruß und Dank

Mitglied der Fachwerk.de Community
| 31.03.16

Silikon


Das Silikon kriegen Sie nur mechanisch ab; es hält auch nur mechanisch auf dem Putz. Lösungsmittel gibt es nicht. Sie müssen es also per Hand abkratzen oder samt Putz mit dem Hammer herunter holen und dann den Putz nachbessern.
Immer vorher Gehirn einschalten
Mitglied der Fachwerk.de Community
Ingenieurbüro Georg Böttcher | | 31.03.16

Silikonentferner


@ Georg Böttcher
Mit Verlaub: es gibt Silikonentferner z.B. von Ulith. Würth bietet ihn auch an.
Damit lässt sich Silikon restlos von glatten Untergründen entfernen.
Bei Putz könnte es wegen des Eindringens problematisch werden.
Deswegen an einer Stelle mechanisch lösen und dann die Wurst langsam abziehen; dadurch hält sich der Schaden in Grenzen.
Geht nicht gibt's nicht!
Mitglied der Fachwerk.de Community
ESZTERMANN HAUSTECHNIK – Energieberater | | 31.03.16

Silikon


Wie funktioniert ein Silikonentferner?
Löst er das Silikon auf, also ist er ein Lösungsmittel?
Immer vorher Gehirn einschalten
Mitglied der Fachwerk.de Community
Ingenieurbüro Georg Böttcher | | 31.03.16

Silikonentferner


... löst das Silikon. Wie schon geschrieben, ist er gedacht für glatte Flächen. Dort wird das Silikon restlos entfernt. Handschuhe (ggfs. Atemschutz) sind angezeigt.
Geht nicht gibt's nicht!
Mitglied der Fachwerk.de Community
ESZTERMANN HAUSTECHNIK – Energieberater | | 31.03.16

Moin


Silikonentferner kommen aus der Autolackierbranche, sind aber keinesfalls für Putzflächen gedacht, das erscheint mir auch recht sinnfrei denn ich löse damit evtl. das Silikon auf was mir dann kapillar in den Putz zieht ---> Superclever.

grüße
sinnvolles Bauen
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 31.03.16

Silikonentferner


@ Olaf Bernhardt
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil;-)
Geht nicht gibt's nicht!
Mitglied der Fachwerk.de Community
ESZTERMANN HAUSTECHNIK – Energieberater | | 31.03.16

Moin,


ich hab das durchaus gelesen, das ändert nichts an der Sinnfreiheit. Es war lediglich eine Feststellung und keine Kritik.

PS: wer lesen und verstehen kann...........
sinnvolles Bauen
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 31.03.16

Nimm


Flex mit Drahtbürstenaufsatz und die Sache ist in 2 min erledigt. Fenster abdecken mit einer großen Pappe z.B.


Methusalem | 31.03.16

Silikon


Ich sehe das auch so. Es muß nicht immer Chemie oder ein dolles Gerät aus dem Baumarkt sein.
Zum Silikonentferner:
Was ich bei Würth gefunden habe ist kein Lösungsmittel sondern ein Kriechöl. Es mindert die Adhäsion zwischen Untergrund und Silikon. Ein Öl auf dem Laibungsputz ist keine gute Idee.
Immer vorher Gehirn einschalten
Mitglied der Fachwerk.de Community
Ingenieurbüro Georg Böttcher | | 31.03.16


Flex
Es gibt Wichtigeres im Leben,als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen.
Mitglied der Fachwerk.de Community
Malermeister | | 31.03.16

Silikon entfernen


Wenn es nur um schmale Streifen geht wirds am einfachsten und saubersten sein, das Silikon inkl anhaftendem Putz mit einem stabilen Spachtel abzukratzen und hinterher die Stellen beizuputzen.

Andreas Teich

Vielen Dank...


...an alle.
Dann werde ich mit Abspachteln und kratzen beginnen und für hartnäckige Fälle schonmal die Flex durchladen.

Mitglied der Fachwerk.de Community
| 31.03.16

@Knorkator


sehe ich ja jetzt erst, geiler Nick

Daumen hoch
sinnvolles Bauen
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 01.04.16

Bodylotion löst Sille


Wir hatten ein ähnliches Problem und lösten das Silikon mit Bodylotion. Geht sehr gut und ist recht preiswert. hinterher nur die Lotion abwaschen.


Frank Schreiber | 14.04.16


Danke. Das in der Lotion enthaltene Fett ist kein Problem?

Mitglied der Fachwerk.de Community
| 14.04.16

Bodylotion


habt Ihr eine bestimmte Sorte genommen? Wenn ich mir überlege, dass die dafür entwickelt wurde, die Haut zu pflegen-brrr.
Leben ist das was passiert, während Du eifrig dabei bist andere Pläne zu machen. (J. Lennon)
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 14.04.16