Finanzierung

Ihr lieben Alle
Zur Zeit beschäftige ich mich intensiver mit der Finanzierungsfrage, da ja wohl selten jemand so viel Taschengeld mitbringt, um ein Haus mal eben nebenbei zu bezahlen.
Mein Stituation ist folgende. Als Deutscher Staatsbürger lebe ich seit einigen Jahren in der Schweiz und bin hier erwerbstätig. Mein Kaufobjekt steht allerdings in Deutschland. Meine Finanzierungsanfragen an deutschen Geldinstituten (u.a. meine deutsche Hausbank) zeigten auf, daß es scheinbar ein Problemchen ist, daß ich in der Schweiz lebe und in Deutschland nicht steuerpflichtig bin. Ich möchte den Job hier auch nicht zwingend aufgeben, da er doch einer Bank und mir die Kreditabzahlung garantiert. Meine schweizerische Hausbank finanziert nur Liegenschaften in der Schweiz.
An welches Geldinstitut wende ich mich bestenfalls für eine grenzüberschreitende Kauffinanzierung. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, daß das nicht hinzubekommen sein soll.

Sicher wurden ähnliche Fragen wie meine schon x-mal gestellt und guten Gewissens beantwortet. Für Hinweise und Ratschläge bin ich überaus dankbar. Mit besten Grüßen aus der Schweiz Uwe
Grosse Leidenschaft für kleine Kotten
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 31.01.13

Finanzierung-Bilder aus der Bilddatenbank: