Ausbau einer Scheune.....?

Hallo,

wir wollen uns demnächst wahrscheinlich ein Haus kaufen, wo eine Scheune direkt mit dran ist. Die Scheune soll nach und nach umgebaut werden in Wohnraum. Also es müsste noch eine Decke eingezogen werden um die Scheune zweistöckig nutzen zu können. Das Haus ist Baujahr 1890 (falls das hilft).

Ist in so Fällen eine Baugenehmigung leicht zu bekommen (es existieren laut Maklerin keine Pläne mehr von Haus und Scheune) ?

Was kostet es Pläne von einem Architekten ,.. anzufertigen ?

Der jetzige Besitzer hat denke ich ohne Baugenehmigung schon ein Bad in die Scheune mit rein gebaut. Könnte ich da Probleme vom Bauamt bekommen, wenn Sie das feststellen ?

Was kostet so durchschnittlich ein Statiker ?

Gruß Linus

P.S. über Antwort würde ich mich sehr freuen


Linus | 05.04.04

Ingenieurleistungen


Wo steht die Scheune? Wenn's nicht soweit ist, mache ich gerne ein Angebot für die Archtektur- und Statikerleistungen ;-)) Angebote sind natürlich unverbindlich.
Der Weg ist das Ziel
Mitglied der Fachwerk.de Community
Ingenieurbüro + baubiologische Beratungsstelle IBN | | 05.04.04

Angaben zu pauschal


Hallo Linus

Die Angaben sind zu pauschal, um eine Aussage über Architekten- und Statikerhonorar zu machen. Preise hängen vom Umfang des Umbaus, des Ausbaustandards und der erforderlichen Baubetreuung ab.
Handelt es sich bei den Gebäuden um Denkmäler? (Mehraufwand aber Förderung möglich)
Wo liegen sie?

Mit genaueren Angaben bzw. einem Ortstermin erstellen wir gerne ein Angebot für die Statik und würden einen befreundeten Architekten hinzuziehen.
Wir bearbeiten hauptsächlich Projekte in Süddeutschland und verfügen über entsprechende Referenzen.
... sinnvoll sanieren ...
Mitglied der Fachwerk.de Community
Ingenieurbüro Leyh | | 06.04.04

Fernsehen / Dokumentation


Hallo, wir sind eine Fernsehproduktionsfirma,die auf der Suche nach einem Fachwerkhaus-Umbau ist. Wäre es möglich, telefonisch in Kontakt zu kommen? Mit freundlichen Grüßen,
Annette Schnaitter


Annette Schnaitter | 06.04.04

....


also ich wohne in Hessen. Das Haus ist noch nicht gekauft. es geht mir erst mal darum wie ich mich weiter verhalten kann. Ich würde wenn das Haus von uns gekauft wird, eine Baugenehmigung brauchen um die Scheune in Wohnraum umzuwandeln. Nun weis ich natürlich nicht, wie das mit dem wahrscheinlich schwarz gebauten Bad (was etwas in die Scheune ragt) funktioniert. Das Bauamt wird das denke ich nicht so einfach hinnehmen oder ?


Gruß Linus

P.S. wie soll das denn mit dem Fernsehproduktionsteam laufen ?


frecherLinus | 06.04.04

Haus -Kauf


1. Informationen bei der unteren Bauaufsicht einholen, ob ein Ausbau der Scheune genehmigungsfähig ist. Ist der Ausbau genehmigungsfähig, spielt das schon vorhandene Bad wahrscheinlich keine Rolle.
2. Bausubstanz von einem Fachmann begutachten lassen.

Hessen ist mir natürlich etwas zu weit, aber über einen in der Nähe ansässigen Baubiologen (Adressen: www.baubiologie.de) läßt sich sicher ein Planer und Statiker finden, der eine vernünftige Beurteilung der Substanz und auch eine vernünftige Begleitung für die weitere Planung gewährleisten kann.
Der Weg ist das Ziel
Mitglied der Fachwerk.de Community
Ingenieurbüro + baubiologische Beratungsstelle IBN | | 06.04.04


hallo linus,
es wäre unseriös die kosten für eine Planung aus dem ärmel zu schütteln. ein Architekt kostet nicht nur, sondern er kann auch kosten sparen helfen... schauen sie sich doch unser profil und unsere webseite an. wenn sie interesse haben nehmen sie doch kontakt mit uns auf.
schöne grüsse aus kassel
christian bernard
ZEITGEMÄSSE KONZEPTE FÜR HISTORISCHE GEBÄUDE
Mitglied der Fachwerk.de Community
punkt4 architekten | | 06.04.04

Scheune-Bilder aus der Bilddatenbank: