Rat und Tat für Bad | Fliesen Lehm Innendämmung

Wir planen eine Badsanierung und dabei kräuselt sich mein Hirn bei zwei Problemstellen (trotz oder vielleicht auch gerade aufgrund des Lesens der vielen Beiträge):

1. Baustelle EG:
IST-Zustand: Ziegelaußenwand Nordseite, innengedämmt mit Hanf per Vorstellwand, Dampfbremse, Lehmplatten als Putzträger, Lehmputz mit Armierung, Lehmfarbe
Ziel: Kleine Dusche in Eck aus Innnenwand und obiger Außenwand.
Problem: Geschlossene Kabine (abgesetzt von Wand) bzw. Duschwannen-Konstruktion geht aus Platzgründen nicht.
Also: offen begehbare Dusche mit Fliesen an Boden und Wänden ist angedacht. Oder Verzicht auf Dusche (bliebe dann Gäste-WC). Rückbau Lehmkonstruktion an Außenwand ist eher keine Frage. Aufbau Wedi o. Anderes nimmt Platz weg und der ist sehr begrenzt. Duschnutzung wird selten sein, da unser eigentliches Bad die 2. Baustelle ist.

2. Baustelle OG:
IST-Zustand: Fachwerkaußenwand Nordseite Eiche Gefache Stroh/Lehm, ungedämmt, Gipskarton, Fliesen
Ziel: Entfernung Fliesen, Gipskarton. Neuaufbau Schilfrohrmatte plus Verputzung, Fliesen, offene begehbare Dusche in Eck mit obiger Außenwand; Badewanne ebenso an Außenwand. Von Außenwand abgesetzte Badewanne ist nicht möglich.

Die genannten Innnenwände sind alles Fachwerkwände mit Stroh/Lehm-Gefachen.

Und jetzt gibt es natürlich im Forum alle Meinungen von salopp gesagt "diffusionsoffen d.h. ohne Flüssigfolie unter Fliesen auf Lehm" bis hin zu "diffusionsgeschlossen d.h. mit Flüssigfolie unter Fliesen auf Kalkzementputz". Und jede dieser Positionen hat mit Sicherheit je nach Randbedingung auch ihre Berechtigung.

Da wir als Eigentümer auch darin wohnen, ist völlig klar, dass die Räume entsprechend der Bausubstanz genutzt werden müssen - also kontinuierlich gleichmäßig beheizt (hier: konventionell über Badheizkörper) und regelmäßig belüftet.

Letztlich ist mir wichtig, dass die Konstruktion funktioniert. Also die Fliesen samt dem Putz an der Wand bleiben und weder Lehm noch Fachwerk der Durchfeuchtung ausgesetzt wird.

Bezogen auf Baustelle 1 habe ich die Frage, ob unter den genannten Randbedingungen eine "diffusionsoffene" Lösung funktionieren kann (siehe oben - ich weiß, dass Fliesen selbst nie diffusionsoffen sind).

Und bezogen auf Baustelle 2 sieht die Frage ähnlich aus. Wäre da keine Dusche und keine Wanne, dann wäre die Sache relativ klar: Lehmputz auf der Schilfmatte und keine Fliesen. Ein Großteil der Wand ist aber dem Spritzwasserbereich der Dusche zuzuordnen. Oder durch die Badewanne von der inneren Luftzirkulation abgeschlossen.

Da aufgrund der Vorgeschichte der Maßnahmen diverse Materialien, darunter Wanne und Fliesen, bereits gekauft sind, kommen ganz andere Lösungen eher nicht in Frage.

Hat hier jemand eigene Erfahrungen mit ähnlichen Konstruktionen? Oder natürlich auch Ratschläge, die in die eine oder andere Richtung gehen?

Oder auch den Ratschlag es sein zu lassen - die Dusche im EG meine ich ;-) Ist beim Rest keine Alternative...

Und falls jemand von den Mitlesenden handwerklich aktiv werden möchte - ich freue mich über jeden Kontakt.

Danke und Gruß,
G. Scheckenbach
Besser mal nen Fachmann fragen...
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 05.03.17

mein Versuch


mein VersuchIch habe auf meine Lehm Außenwand eine grüne Rigips 90x180 geklebt und geschraubt, darauf hat der Fliesenleger Abdichtung gespachtelt. Rechts ist eine Innenwand mit Kalkputz(?), ebenso beschichtet. Um den Fliesenspiegel bleibt dann noch genug diffussionsoffene Fläche. Heute würde ich eine möglichst dünne Wedi-Platte statt der Rigips verwenden, da man sich dann die Abdichtung spart. Die restlichen Wände wurden mit Sumpfkalkputz verputzt und mit Kalkasseinfarbe gestrichen. neben dem Fenster wird die Dusche jetzt durch ein Glaselement begrenzt. Trotz der mit 180 cm bescheidenen Höhe ist oberhalb nur sehr eingeschränkt mit Spritzwasser zu rechnen. In dem Bad befindet sich zusätzlich der Ventilator für die Zwangsentlüftung der Wohnung.
Ein Fachwerkhaus ist romantisch und hat große Vorteile. Die Raumaufteilung ist nicht vernünftig
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 05.03.17

Fliesen-Bilder aus der Bilddatenbank: