Niedersächsisches Zweiständerhaus

Hallo!

Ich bin im Besitz eines Niedersächsisches Zweiständerfachwerkhaus und möchte dieses Abreißen.
Die sehr großen Eichenbalken 9 Meter lang u. Durchmesser von
30x30 40x40 möchte ich als Feuerholz verarbeiten.
Ich will die Balken mit einer Kräftigen Motorsäge zerlegen.
Das Problem ist nun das die Eichenbalken sehr Hart sind da ich ein Probeschnitt getätigt habe.
Nun meine Frage??
Gibt es eine Bestimmte Kette für Eiche die es ohne Probleme Schaft ???
Bin dankbar für jede kreative Antwort.
Lg.
Nie aufgeben
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 05.03.17

wisen sie was sie da vorhaben?


Solche Balken zersägt man nicht sondern bietet sie an,
Krumm und schief hat was
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 05.03.17

Niedersächsisches Zweiständerhaus


Ich weiß was ich da vorhabe ,deswegen frage ich ja.
Nie aufgeben
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 05.03.17

Balken


Verkaufen Sie die Balken, für den Erlös bekommen Sie die 3-fache Menge an Feuerholz, ohne die 15 Sägeketten, Sprit etc. zu schrotten. Außerdem haben Sie so die Chance, in den Nachhaltigkeitshimmel zu kommen, falls Ihnen das wichtig ist.
Leben ist das was passiert, während Du eifrig dabei bist andere Pläne zu machen. (J. Lennon)
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 05.03.17

Fachwerk.de


ist ein sehr gutes Podium, alte wertvolle Häuser zu erhalten und möglichst weiter zu nutzen -
und nicht um Feuerholz herzustellen.
Ich empfinde das hier als ganz großen Frevel.
Es gibt noch viel zu tun, packen wir´s an.
Mitglied der Fachwerk.de Community
Dipl.-Restaurator (akad.) | | 06.03.17

Ist doch


Spam, Schleichwerbung... hat nur vergessen das Schlagwort Stihl zu erwähnen!


Methusalem | 06.03.17

Schleichwerbung


na ja, für Schleichwerbung ziemlich viele Fehler im Text.

Also Udo, meine Kumpels in Schweden nehmen eine Säge, die auf den schönen Namen "Hausfrau" - natürlich auf schwedisch hört.

Damit sägen sie dir kurz und klein.


Th. Noack | 06.03.17