Kugelkäferbekämpfung

Hallo zusammen,
ich habe nach der Sanierung meines ca. 300 Jahre alten Bauernhauses (Fachwerk)auch dass Problem mit den Kugelkäfern. Plötzlich sind die Kugelkäfer nach der Sanierung überall aufgetaucht. Ich habe durch eine Fachfirma bereits drei Mal eine Bekämpfung durch ausbringen von einem Pulver welches durch Bohren von Löchern überall(Decken, Flussböden, Sockelleisten, Türrahmen ect.) im ganzen Haus auch im Keller mit Druckluft -Spritze verteilt wurde. Nach einiger Zeit hatte ich auch den Eindruck, dass es weniger Käfer werden. Aber jetzt krabbeln sie wieder überall munter herum. Waaaaaas kann ich tun, dass diese Plaggegeister endgültig verschwinden??


Zauberglöcken | 18.07.12

kugelkäfer


Gebe mal Kugelkäfer in die Suchfunktion ein. Da erfährst du viel wissenwertes.

Ein interessanter link:
http://www.schneckenprofi.de/lagererzwespen-lariophagus-distinguendus-anisopteromalus-calandrae.html?mv_arg=gsx=100064&gclid=CPb8v-fYg6ECFceVzAodBnT_ug

LG uta
Stein auf Stein ...
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 18.07.12

Ein anderer Ansatz


Hallo Zauberglöcken,

ich bin eher zufällig, weil aus Faulheit, auf eine andere Lösung gekommen.
Mein Haus ist ca 200 Jahre alt und hatte schon immer, es ist ein Erbstück, Kugelkäfer. Wie viele ich als Kind wohl gegessen habe? ;-) Wir fanden im Sommer so 2-3 am Tag, also kein schlimmer Befall.
Ich habe eher weil ich es eine doofe Arbeit fand einen Staubsaugerroboter gekauft. Diese Maschinen fahren die Ecken und Kanten besser ab und auch in die dunklen Ecken unter Möbel etc.
Ich denke das man sie nicht endgültig losbekommt, Deine Fachfirma hat anscheinenden nicht alle Quellen gefunden, aber wenn die Tiere von dem Sauger "gejagt" werden werden es weniger. Ich finde vielleicht noch 2-3 die Woche, was schon eine deutliche Verbesserung ist.

LG Thomas
Ererbt, aber ein Fan davon
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 23.07.12