Korkboden

Moin moin,ich wollte mir im Bad einen Korkfußboden legen,hat da schon jemand Erfahrung damit.
Nur nicht durchdrehn ;o))
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 30.10.05

Super Entscheidung


Hallo Andreas,
Was möchtest Du denn genau wissen?
Grüße Lukas
Five exclamation marks, the sure sign of an insane mind.(Terry Pratchett)
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 30.10.05

Korkboden


Hallo Lukas,ja ich möchte wissen ob das was taugt.Die einen sagen(im Fachhandel) der würde im Spritzwasserbereich aufquillen,ein anderer hatt ihn schon 10 Jahre im Bad liegen und bei ihm ist nichts.Also ich weiß nicht was ich so recht machen soll,wenn ich mir einen reinlege(ist ja auch nicht gerade billig) und er quillt auf,währe nicht so toll.
Nur nicht durchdrehn ;o))
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 30.10.05

Korkboden im Bad


Hallo,
es gibt große Unterschiede bei den Korkböden. Von einem fertigen Korkparkett mit Nut- und Feder, egal ob Click-System oder verklebt würde ich auf jeden Fall die Finger lassen, da bei diesem mit Sicherheit die Fugen aufquellen, da die Trägerplatte sich ja bewegt. Wenn Kork im Badezimmer dann nur einen fest verklebten, der nach dem Verlegen mit Öl-Wachs (auch da gibt es sehr dünnschichtige Systeme die zuviel Wasser durchlassen wir haben die beste Erfahrung mit Biofa Hartwachsöl gemacht) gründlich behandelt wird, damit die Fugen nicht aufquellen. Dann gibt es eigentlich keine Probleme mit dem Kork.
Hoch hinaus, Zerstört das Haus. Rein und klein, Bewahrt es fein. (Eyth, Meyer; Malerbuch)
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 31.10.05

Massivkork,


hallo nochmal,
der Herbert hat es schon goldrichtig beschrieben, ist da die Wahl.
Dem hinzuzufügen ist nur noch, daß beim Kork eine besonders hohe Qualität des Untergrundes, in Bezug auf Ebenheit, wichtig ist, um einem Öffnen der Nähte vorzubeugen.
Ich habe Massivkork 4mm bei mir im Bad vor 3 Jahren verlegt.
In dem Bad toben auch 2 Kinder und das funktioniert.
Abweichend von den Herstellerempfehlungen habe ich den Kork nicht mit dem Kontaktklebstoff verklebt, sondern mit einem 1K-PU-Parkettkleber. Das ist zwar etwas schwieriger beim Verlegen, weil die Platten nicht sofort fest liegen, aber der Kleber ist sehr elastisch und dadurch dauerhaft haltbarer.
Gutes Gelingen wünscht
Lukas
Five exclamation marks, the sure sign of an insane mind.(Terry Pratchett)
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 31.10.05

Im Bad nur HD-Kork


Hallo Andreas,
nimm fürs Bad nur HD-Korkplatten (Hochverdichtet=HD).
Außerdem würde ich die Korkplatten nur Ölen (nicht wachsen). Wer einmal gewachst hat, muß immer nachwachsen....
herzl. Grüße
Klaus Schillberg
www.texbis.de
Fachwerksanierung mit Lehm- und Naturbaustoffen
Mitglied der Fachwerk.de Community
TEX-BIS Naturbaustoffe | | 31.10.05

Korkboden


besten dank für die infos,ich werd mir ein korkboden reinlegen.
Nur nicht durchdrehn ;o))
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 31.10.05

Korkboden-Bilder aus der Bilddatenbank: