Kalkputz

Hallo Zusammen

Wir haben heute unsere Fassade vom Blech bereit! Darunter ist Kalkputz über die ganze Fassade. Und jetzt würde mich doch interessieren, ab wann der Kalkputz wie folgt aufgetragen wurde:

In die Balken wurden Nägel geschlagen und mit einem Draht im Zickzack verbunden. Die Gefache sind mit Kalksteinen und Waggisen (abgerundete Steine aus dem Rhein) ausgemauert. In den Ecken und an den Rändern wurde mit sehr schmalen Ziegeln (gebrannt) ausgestopft. Über die ganze Fläche wurde dann mit Kalk verputzt.

Würde mich freuen, wenn jemand weiss, wie alt ein solcher Putzaufbau etwa ist. Das Haus soll ca. 1750 gebaut worden sein.

Ich wünsche Euch eine gute Nacht
Nicole
Was brauchst Du heute, damit es Dir gut geht?
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 23.09.13

Kalkputz


Nägel bzw. Drahtstifte und Draht sind moderne industrielle Materialien, die etwa ab Ende des 19.Jhr. billig zur Verfügung standen. Vermutlich ist dieser Aufbau nur einige Jahrzehnte alt.
Immer vorher Gehirn einschalten
Mitglied der Fachwerk.de Community
Ingenieurbüro Georg Böttcher | | 24.09.13

Muss älter sein


Das Haus wurde etwa 1750 gebaut, die Blechverkleidung wurde das letzte Mal zwischen dem 1. und 2. Weltkrieg gestrichen, also vor fast 100 Jahren! Und wie es aussieht wurde zuerst das ganze Haus verputzt und erst später wurde die Blechfassade montiert. Deshalb frage ich mich ja, wie alt dieser Verputz sein könnte.

Mich interessiert auch die Geschichte unseres Hauses.

Vielen Dank und e schöne Obe
Nicole
Was brauchst Du heute, damit es Dir gut geht?
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 25.09.13

Muss älter sein


Das Haus wurde etwa 1750 gebaut, die Blechverkleidung wurde das letzte Mal zwischen dem 1. und 2. Weltkrieg gestrichen, also vor fast 100 Jahren! Und wie es aussieht wurde zuerst das ganze Haus verputzt und erst später wurde die Blechfassade montiert. Deshalb frage ich mich ja, wie alt dieser Verputz sein könnte.

Mich interessiert auch die Geschichte unseres Hauses.

Vielen Dank und e schöne Obe
Nicole
Was brauchst Du heute, damit es Dir gut geht?
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 25.09.13

Kalkputz


Der Verputz dürfte etwa so alt sein wie die Blechverkleidung, Ende 19., Anfang 20. Jahrhundert. Keinesfalls älter.
Immer vorher Gehirn einschalten
Mitglied der Fachwerk.de Community
Ingenieurbüro Georg Böttcher | | 25.09.13

wen


Dich die Geschichte des Hauses interessiert - dann versuche an die Bauakte des Hauses ran zu kommen. Bauamt und Archiv der Stadt wären Dein Anlaufpunkt. Oftmals gibt es dazu gute Zeichnungen.
Das erste Haus baue man für einen Feind, das 2. für einen Freund und erst das 3. für sich selber !
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 25.09.13

Kalkputz-Bilder aus der Bilddatenbank: