Höhenausgleich Balkendecke für neue Dielen nötig?

Hallo an die Bauerfahrenen.

Wieviel Höhenunterschied bzw. Gefälle der Balken "verkraftet" ein Dielenboden? Ab wann muss ich nivellieren?

In unserem Fachwerkhaus im OG kommen die alten Dielen raus (kein guter Zustand). Es ist eine Holzbalkendecke, Abstand der Balken ungefähr 60 cm, dazwischen sand, darunter lehmstampf etc.
Wir haben Lärchenholzdielen 25 mm stark, 2 m lang.

Können wir die Dielen bei Höhenunterschieden bis 3 oder 4 cm auf 5 m einfach ohne Keile verlegen?

Danke euch.

Mitglied der Fachwerk.de Community
| 07.10.16

Ihr Anspruch und der Verleger


Wenn sie ihren Anspruch auf Gefäll-Verlegung definieren und ihr Holzbodenverleger da mitgeht, sehe ich bei dieser cm-Nuance kein zu großes Problem, es nicht einfach so neu zu verlegen.
Trotzdem kann man es aber nivellieren, ohne es zu übertreiben.
Beilegungen aud Holzstreifen oder gar Kork ist problemlos denkbar.
Man sollte halt eben nur die Raumsituation im Auge haben, was Türblätter und deren Öffnung betrifft.
LEHM - natur am bau
Mitglied der Fachwerk.de Community
LehmHandWerk Udo Mühle | | 08.10.16

Dielen-Bilder aus der Bilddatenbank: