Hilfe, ich glaube wir haben nen Holzwurm...

Hilfe, ich glaube wir haben nen Holzwurm...Hallo zusammen,

mir ist gestern an einigen Außenbalken etwas Holzmehl aufgefallen (siehe Bilder) ist das ein Holzwurm? Wer kann mir fachmänisch im Raum 38527 helfen? Oder kann ich irgendwelche Sofortmaßnahmen selber treffen?

Danke und Gruß

Mitglied der Fachwerk.de Community
| 16.06.17


Es kann auch eine Wespenart sein.
Es gibt noch viel zu tun, packen wir´s an.
Mitglied der Fachwerk.de Community
Dipl.-Restaurator (akad.) | | 17.06.17

Ursachenbestimmung


Nach der Ansicht ist der Balken ja schon paar Jahre verbaut. Wenn es jetzt zum Befall kommt, hat sich die Holzfeuchte verändert. sonst gehen Insekten im Allgemeinen nicht ran. In der Regel sind sie nur im Splintholz. Aber trotzdem sollte man sich Gedanken machen und die Ursachen beseitigen, damit der Schaden nicht größer wird.
Mit freundlichem Gruß
M. Schmidt
Auch unsere dritte Haut braucht regelmäßige Pflege und nicht einen Notarzt!
Mitglied der Fachwerk.de Community
der hausdoktor - holz- & bautenschutz | | 18.06.17

Raten


Ich würde ja mal raten. Die schöne Dickschichtlasur zusammen mit der Zementputz zur Abdichtung verhindern die Trocknung des Balkens. Mir wurde vorgeschlagen Risse zwischen Gefache und Balken mit Kalkputz auszubessern um vor Wasser zu schützen, aber gleichzeitig die Abtrocknung nicht zu behindern. Statt Dickschichtlasur wurde mir Leinölfarbe empfohlen, die zwar nicht so lange hält aber die Trocknung des Holzes ermöglicht.

Feuchtigkeit an (Fachwerk-) Balken lässt sich nie vollständig vermeiden, gerade deshalb haben sich die dicken Lacke nicht bewährt.
Ein Fachwerkhaus ist romantisch und hat große Vorteile. Die Raumaufteilung ist nicht vernünftig
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 18.06.17


Ist das ein Schwellbalken oder Riegel? Im Prinzip ist alles gesagt. Ist der Balken weich, d.h. gibt er nach, wenn sie mit einem spitzen Dorn von schräg unten soweit möglich hinter der Unterkante im 45°Winkel einstechen?

Die Menge des Bohrmehls deutet m.E. eher auf einen Fressfeind des gemeinen Nagekäfers o.ä. hin . Letztere produzieren nur geringe Nagselansammlungen, das meiste verbleibt in den Gängen. Gleiches gilt für die Eiablage der Weibchen. Fressfeinde durchsuchen die Gänge und stoßen dabei große Mengen in den Gängen vorgefundenes Bohrmehl aus.

Konnten sie einzelne Käfer zur Bestimmung fangen?

Gruß
Selle
Krumm und schief hat was
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 19.06.17


Es handelt sich um einen Schwellbalken.

Zum Putz kann ich nichts sagen, das haben die Vorbsitzer gemacht (Architekten-Familie). zum Streichen wurde mir Consolan Profi (http://consolan-profi.de/produkte/wetterschutz_farbe.cfm) empfohlen, wegen der Langelebigkeit.

Mitglied der Fachwerk.de Community
| 19.06.17

Holzwurm-Bilder aus der Bilddatenbank: