Kauf eines Fertigteilhaus/ hier: Firma Zenker Anno 1971- Gefahren?

Hallo an alle,

wir beabsichtigen uns ein Fertigbauhaus der Fa.Zenker zu erwerben. Das Haus ist aus dem Baujahr 1971. Augenscheinlich top im Schuss.
Es wurde nachträglich vor ca. 10 Jahren neu verklinkert und mit einer neuen Ölheizung ausgestattet. Das Haus ist voll unterkellert, ausser Ölgeruch :) sind keine Modergerüche in dem Haus wahrzunehmen. Eine Dachsanierung ist bisher noch nicht erforderlich gewesen und somit auch noch nicht passiert.
Der Kaufpreis liegt knapp unter Eur 200.000,-
Gibt es irgendwelche Gefahren, Bedenken, bekannte Schadstoffe von der Firma oder Baujahr her resultierend???
Für Infos wären wir als Laien sehr sehr dankbar....
Marc und Saskia


Saskia | 03.06.07

immer prüfen !


Hallo, bei Fertighäusern gibt es eine Vielzahl kritischer Punkte, was Bauphysik und Wohngesundheit angeht. Dazu ist es auch gut, wenn man den Energieverbrauch der letzten Jahre einschätzen kann. Es gib Firmen, die sich auf die Sanierung von Fertighäusern spezialisiert haben. Eine mögliche Adresse ist www.renopan.de, - einfach mal telefonieren .
mit Gru
Wohnwelt für morgen
Mitglied der Fachwerk.de Community
Baukraft Naturbaustoffe GMBH | | 04.06.07

Modergeruch


Hi, also solange Ihr kein Modergeruch habt (wie ich) gibts eigentlich nicht viel zu sagen. Fragt mal vorsichtshalber nach, ob die Wände saniert wurden. Wenn ja, dann wurde schon was gegen Modergeruch unternommen. Ansonsten .. ich hab ein Streifhaus gekauft... mit Modergeruch und habe es erfolgreich in 4 Wochen saniert. Es ist alles zu schaffen :-)) Viel Glück
Muffelhaus ade:-)
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 05.06.07

Kein Geruch - trotzdem Schadstoffe


Wenn's alles so einfach wär.
Wenn keine Gerüche da sind, heißt das noch lange nicht, dass auch keine Schadstoffe da sind. PCP, Lindan und Dioxine riechen nicht. Es ist aber wahrscheinlich, dass 1971 PCP-haltige Holzschutzmittel, evtl. mit Dioxinen verunreinigt zum Einsatz gekommen sind. Fornmaldehyd aus den Spanplatten riecht, aber die meisten Menschen riechen es erst ab einer Konzentration, die als giftig zu bezeichnen ist. Alle diese Schadstoffe gasen seit Jahrzehnten aus, und sie werden es auch noch die nächsten Jahrzehnte tun. Da hilft nur: untersuchen lassen, oder Finger weg!
Altbauten qualitätvoll sanieren
Mitglied der Fachwerk.de Community
Planung + Baubiologie Rainer Stasch | | 06.06.07

Modergeruch/ Formaldehyd


Wir haben das Haus jetzt nach Formaldehyd untersuchen lassen ( die Gutachterin sagte "das es ausreichend ist ein Raum untersuchen zu lassen, da es den Wert im groben vom ganzen Haus widerspiegelt."

Der Wert ist unbedenklich.
TIP: Untersuchung durch das Hygieneinstitut der jeweiligen Stadt führen günstig Untersuchungen durch.

Sollte man auch andere Schadstoffe untersuchen lassen (PCB, Lindan, Dioxine)?

Leider haben wir bei unseren zweiten Besuch nun doch ein nicht unerheblichen Modergeruch im Erdgeschoss festgestellt.
Vielleicht hat auch der regnerische Tag da zu beigetragen.
Nun stehen wir also vor einem neuen Problem:

Kann Modergeruch erfolgreich saniert werden?
Wie?
Erfahrung mit Kostenaufwand?

Wie sind euch dankbar für jeden Tipp.

Marc + Saskia


Saskia Prange | 08.07.07

Moderhütte


Warum muß es denn unbedingt dieses Haus sein ?
Knapp unter 200.000 gibt es doch bestimmt schönere Häuser als ein fast 40 Jahre altes Fertighaus das eventuell mit Wohngiften belastet ist !
Es gibt Wichtigeres im Leben,als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen.
Mitglied der Fachwerk.de Community
Malermeister | | 08.07.07

...


Die Raumkonzeption, der Preis, das Grundstück, alles super, wir würden das Haus sofort nehmen.

Bis auf diese Ungewissheit der Schadstoffe und Modergerüche...

Saskia + Marc


Saskia Prange | 08.07.07

Modergeruch


Sie sollten das Haus zumindest noch auf PCP, Lindan (+ weitere klassische Holzschutzmittel)und Schimmelpilzbildung in der Konstruktion untersuchen lassen.
Der Modergeruch ist sanierbar. Der Aufwand ist nicht gerade gering und hängt sehr stark vom Gesamtkonstruktionsaufbau ab (Äußere Verkleidung: Asbestplatten oder Ziegel?). Ab ca. 500 EUR/ qm wohnfläche geht es los. Ich würde mir auch eher etwas anderes suchen. Alternative: Kauf zum Grundstückspreis und Neubau.
Altbauten qualitätvoll sanieren
Mitglied der Fachwerk.de Community
Planung + Baubiologie Rainer Stasch | | 09.07.07

Standort Rumohr?


Hallo, kann es sein, dass das Haus für das ihr euch interessiert in Rumohr steht? Wenn ja, dann ist die Welt wirklich ein Dorf!

Wir sind aber nicht die Eigentümer, wir wollen nur unser Haus (zwei Häuser weiter) Verkaufen und haben deswegen mal die Lage sondiert UND wir sind mit den Verkäufern auch nicht persönlich bekannt! ;-)))

Viel Glück bei der Auswahl.

LG
Kirk
Geht nicht - gibt's nicht!
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 12.07.07

Fertighaus Bungalow Zenker BJ1970


Hallo,

wir sind drauf und dran oben beschriebenes Haus zu kaufen.
Wie Saskia schon schrieb, es stimmt einfach alles.

Wir suchen jetzt schon über ein Jahr ein bezahlbares Heim und das wäre eigentlich genau das Richtige.
Wir haben uns vom Baubiologen Tests besorgt (Lindan, PCP, Formaldehyd) die noch ausgewertet werden.
Bis auf den Ölgeruch im Keller ist nichts von irgendeinem Geruch zu erkennen. Wie bereits gesagt wurde, muss das ja scheinbar nichts bedeuten.

Mich würde interessieren, wenn die Tests jetzt "negativ" ausfallen, also nichts zu beanstanden ist, ist es möglich darin zu wohnen, oder kann es sein, das doch irgendetwas ist, was uns nicht auffällt ?
Und hat schonmal jemand ein solches Gebäude in (Teil)Eigenleistung saniert und kann mir etwas über Kosten und evtl. Firmen sagen ?

Für die Antworten schonmal herzlichen Dank im Voraus.

Gruß
Thorsten


Thorsten | 01.08.07


Mir geht es ähnlich

wir suchen auch schon seit 2 Jahren ein Eigenheim - und haben uns jetzt ausgerechnet in ein OKAL- Fertighaus Bj 1962 "verliebt"...
Nun ist die Informationsfülle im i-net so hoch, dass man daran allein schon verzweifeln könnte.
Ich kann aber sehr gut nachvollziehen, dass man sich von unsichtbaren, eventuellen Gefahren diesen Traum nicht kaputt machen lassen möchte!!


N. Bär | 07.08.07

Wir haben uns nun entschlossen ein anderes Haus zu kaufen.


Nach langen hin und her haben wir uns entschlossen ein anderes Haus zu kaufen.
Wir sind sehr froh das wir ein schönes altes Haus aus dem Jahre 1907 gefunden haben.
Nun haben wir bestimmt noch die eine oder andere Frage bezüglich Renovierungsarbeiten.

Marc + Saskia


Saskia | 30.08.07