Geräusche aus der Wand !!!




Hallo,

eben haben mich Geräusche geweckt die aus der Schräge über meinem Bett kamen. Ich lebe ganz oben unterm Dachboden. Es hat sich angehört als würde sich etwas schnell bewegen. Dann habe ich einfach ein paar mal gegendie SSchräge geklopt. Am Anfang bewegte sich wieder etwas, jetzt ist alles still. Ich muss zugeben, dass ich ein kleiner Angsthase bin und nicht wirklich Ahnung habe und meinen Vermieter momentan nicht erreiche.
Meine erste Frage: kann das Tier, falls es eins ist, irgendwie in meine Wohnung gelangen?
Und Frage zwei: Muss mein Vermieter sich darum kümmern oder muss ich mich damit selbst auseinander setzen?

Vielen Dank !!!!



Winterliche Untermieter



haben wir hier in unserem Dach auch immer mal wieder...unschön, wenn sie Dachzeigel verschieben, die Dämmung zuschei.....ssen oder sonst Schäden anrichten und leider nicht ganz so leicht zu vertreiben.
Zuständig dafür sollte der Vermieter sein, bzw. sofen es sich um ein Mehrfamilienhaus handelt, darüberhinaus noch die Eigentümergemeinschaft.
Also dem Vermieter mitteilen, dass man wohl einen unerwünschten Untermieter hat.
Was kann es sein....
Glücklicherweise leben wir hier in Deutschland nicht im Bereich der gefährlichen Wildtiere, die zu einer wirklichen Bedrohung werden könnten......
Ansonsten könnte es Alles sein von Mäusen über Ratten, Marder bis hin zu Waschbär....
Ob sie in die Wohnung vordringen können hängt von der Größe des Tieres und der Dachkonstruktion ab. Mäuse und Ratten finden hier naturgemäß schneller einen Weg als der gute alte Waschbär.
Was hilft ?
Mausefallen, der Kammerjäger oder ein Frequenzgerät. Letzteres aber nur, wenn man selbst auf gestörten Schlaf Wert legt oder schon das Hörvermögen bei den hohen Frequenzen eingebüßt hat.
Auf jeden Fall ist aber erst einmal der Vermieter zu informieren, der ja auch ein berechtigtes Interesse daran haben dürfte, dass seine Immobilie nicht durch die Untermieter geschädigt wird.
Erfolgreiche Jagd
anna





Wenn es Mäuse sein sollten, dann füttere Madame Guillotine, ordinär genannt auch Mausefalle, mit Schokolade oder Erdnussbutter, das "vertreibt" die Geräusche aus der Wand.





© Fachwerk.de