Gaupenmaße und Platzierung?

Guten Tag in die Runde,

ich möchte eine Gaupe im Boden einbauen und habe keine Vorstellungen, innerhalb welcher Maße ich mich bewegen müsste.
Der Sparrenabstand ist 95 cm, das Dach hat 45 Grad.

Wie breit darf nun der Fensterrahmen sein, auch 95 cm?
Welche Verhältnisse sollte man beachten; z.B. Platzierung des Fensters zw. Traufe und First, max. Fensterhöhe usw.

Hat hier jemand ein paar gute Tipps zur Hand?

Danke und Gruß

Hadubrand
Wenn ihr eure Augen nicht braucht, um zu sehen, werdet ihr sie brauchen, um zu weinen. (Jean Paul)
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 05.02.17

Gaubenmaße


Sie haben bereits Schwierigkeiten, die richtigen Maße zu finden? Ich empfehle Ihnen, sich für die Planung und Umsetzung einen Zimmermann zu suchen.Eine Gaube mit 95 cm Breite ist natürlich nicht so üppig. Lohnt sich die Arbeit und der Geldumsatz?
Leben ist das was passiert, während Du eifrig dabei bist andere Pläne zu machen. (J. Lennon)
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 05.02.17

Meine eine Gaube


ist eine Schleppgaube 6 Meter breit, bei 11 Metern Hauslänge. Eine Dachgaube auf dem Stall geht über 2 Balkenfelder. Technisch ist das keine Frage. Wie groß sollen die Fenster werden, wie viel Geld haben sie und wie viel Wohnraum wollen sie damit gewinnen. Dann müssen sie für Gauben in der Regel eine Baugenehmigung beantragen, auch wenn in manchen Fällen einen Bauvoranfrage reichen könnte.

Gruß Herbert
Ein Fachwerkhaus ist romantisch und hat große Vorteile. Die Raumaufteilung ist nicht vernünftig
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 05.02.17

Gaubenplanung


GaubenplanungDie Gaube wird üblicherweise auf Pfosten gestellt, die zB auf der Fußpfette stehen können.
Die Pfosten bilden den Rahmen, in dem die Fenster befestigt werden, dh äußerste Gaubenbreite minus Pfosten ergibt die max Fenstergröße.

Bilder wie das abgebildetes findest du sofort im Internet-
diese hier ist die einfachste Ausführung.

Wenn es sich um einen bewohnten Raum handelt müssen die Gaubenseiten gedämmt werden, dh unter ca 16 cm je Seite wird's kaum möglich sein.
Bei einem Pfettendach ist der Gaubenbau am einfachsten-
noch einfacher wenn es eine Mittelpfette gibt, auf die die Sparren der Gaube aufgelegt werden können.
Eine größere Gaube lohnt sich eher als eine kleine, wenn nicht architektonische Gründe dagegen sprechen.

Andreas Teich


.... und in der Regel handelt es sich dabei um einen Genehmigungs- mindestens aber anzeigepflichtigen Eingriff.

Gruß us Wiesbaden,
Christoph Kornmayer
Architektur beginnt, wenn zwei Backsteine sorgfältig zusammengesetzt werden. (Mies van der Rohe)
Mitglied der Fachwerk.de Community
Architekturbüro Kornmayer | | 07.02.17


Moin!

Recht vielen Dank für Eure Tipps und Ansichten.

Einen Zimmermann suche ich mir schon, ich wollte nur gern vornab ein paar techn. Angaben haben, da ich mit dem Gedanken spiele, mir ein Kastenfenster vom Bauresycler zu holen.

Da wäre es gut zu wissen, welche Maße im Verhältnis infrage kommen, d.h. z.B., wie groß das Fenster innert des Sparrens sein könnte, allein schon, damit ich die verbleibende Fensterfläche kenne.

Besser wäre natürlich ein Fenster über zwei Sparren. Mal sehen.

Gruß Hadubrand

PS: Ein Bauen ohne Genehmigung für eine "nichtstatische" Gaupe auf der Hofseite riskiere ich halt mal...
Wenn ihr eure Augen nicht braucht, um zu sehen, werdet ihr sie brauchen, um zu weinen. (Jean Paul)
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 07.02.17