Fußbodenaufbau im Dach

Hallo liebe Gemeinde,
in unserem Dachgeschoss (7x7m) will ich die alte "Schüttung" rausholen (Holzspäne, Schlacke, etc.) und einen neuen Aufbau machen. Meine letzte Vorstellung wären Vollholzdielen, von Massivholzparkett bin ich wieder abgekommen. Nun habe ich mal etwas gehört, was mir einleuchtete. Man muss den Boden wie eine Scheibe stabilisieren. Das würde ich mit OSB-Platten machen. Um den Trittschall zu isolieren, kommen noch Dämmplatten dazu.
Meine Vorstellung ist die, dass ich 1-2cm Trittschalldämmplatte auf die auf den Balken verschraubten Kanthölzer (Tragkonstruktion) schraube. Darauf lege ich zunächst "schwimmend" die OSB-Platte, damit diese von der Konstruktion entkoppelt ist und verschraube die miteinander verleimten Platten nur im Bereich der Wände/Drempel in die Unterkonstruktion. Dann noch eine Lage Kork und dann werden die Dielen in die OSB-Platte geschraubt.
Was ist von dieser Idee zu halten?
Vielen Dank!

Mitglied der Fachwerk.de Community
| 12.05.14

Warum


... willst Du die Schüttung da rausholen?
Und warum "muss" man den Boden wie eine Scheibe stabilisieren? Wer sagt das? Eine "Scheibe" funktioniert nur druck- und zugfest, beides ist mit einer verleimten schwimmenden OSB-Schicht nicht gegeben...
Was passiert denn zukünftig auf dem Dachboden (Nutzung)?
Die Kritik an anderen hat noch keinem die eigene Leistung erspart.
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 13.05.14

OSB-Platten......


....sind als fast dampfdicht zu betrachten.
Holzdielung ist top und auch die wesentlich bessere Alternative.
Schüttung verbleiben lassen und unter Umstanden den vorgefundenen Hohlraum eher mit auffüllen und somit schließen!
Holzfaserdämmung oder Hanf oder auch leichte Lehmschüttung ist da denkbar.
Kommt auf die statische Situation an.

Bin gern zu Anfragen telefonisch erreichbar:
0160-7226041

Handwerklicher Gruß,
Udo Mühle
LEHM - natur am bau
Mitglied der Fachwerk.de Community
LehmHandWerk Udo Mühle | | 13.05.14


Da sind z.T. Hobelspäne drin. Die erfüllen keinerlei Funktion. Weder Wärme- noch Schalldämmung. Es soll eine (nicht zu schwere) Schüttung rein, die v.a. den Luftschall mindern soll. Gibt es hierzu Empfehlungen?


Sven | 13.05.14

Fußbodenaufbau-Bilder aus der Bilddatenbank: