Finanzstopp = Renovierungsstopp?

Finanzstopp = Renovierungsstopp?

Jeder, der sich den Traum vom Eigenheim (mit oder ohne Fachwerk) verwirklichen möchte, muss einen soliden Finanzplan aufstellen, um die Finanzierung des Immobilientraums auch auf gesicherte Beine zu stellen. Und jeder, der seinen Traum vom Fachwerkhaus auch leben will, der wird genauso verfahren. Was aber, wenn eines der vielen Zufälle im Leben einem einen Strick aus der wohl geplanten Finanzierung dreht? Dann muss schnell finanzielle Hilfe her.

Fachwerkhäuser
Abbildung 1: Der Traum davon, in einem solch malerischen Fachwerkhaus zu leben, kann durchaus teuer werden. Die Grundkosten sind meist mit der klassischen Immobilienfinanzierung abgedeckt. Was aber, wenn darüber hinaus finanzielle Mittel nötig werden?

Welche Gründe können einem Kredit zugrunde liegen?

1.) Anschaffung, Bau, Renovierung oder Sanierung des Eigenheims

Grundsätzlich ist es üblich für die Anschaffung, den Bau oder die Renovierung und Sanierung eines Eigenheims einen Kredit aufzunehmen. Ob es sich dabei um einen Immobilienkredit oder einen klassischen Ratenkredit handelt, ist abhängig vom jeweiligen Geldgeber. Wer clever vorplant, kalkuliert Geld für die Anlage des Gartens einerseits und für die Einrichtung der Wohnung andererseits direkt mit ein. Wer daran nicht denkt, der muss parallel zum Immobilien- oder Baukredit einen weiteren Kredit aufnehmen. Je nach Kreditart, können unter www.blitz-kredite.com Konditionen für einen Autokredit, einen Ratenkredit oder einen Eil- bzw. Sofortkredit verglichen werden.

2.) Umschuldung eines bestehenden Kredits

Wer keine festgelegten Zinsverträge mit der Bank hat oder wer eingesehen hat, dass es finanziell ungünstig ist, permanent den Dispo-Kredit auszureizen, für den könnte eine Umschuldung in Betracht kommen. Ein Beispiel aus dem Leben des Fachwerkhaus-Eigentümers: Wer im Zuge der Renovierungsmaßnahmen merkt, dass die Arbeiten das Finanzvolumen des Girokontos übersteigen und entsprechend häufig das Konto überzogen wird - weil zum Lehmputz auch noch der Lehmofen realisiert werden soll, sollte an eine Umschuldung denken. Bei einem regulären Ratenkredit sind die Zinsen deutlich niedriger als bei einem Dispo-Kredit.

Wie die rechtliche Situation aussieht, wird unter www.verbraucherzentrale.de so beschrieben: "Der Kredit im Ganzen darf vom Kreditnehmer während der Zinsbindung nur dann gekündigt werden, wenn die Immobilie verkauft wird oder eine Umschuldung mit einem höheren Kreditbetrag vorgenommen wird. In diesem Fall hat die Bank Anspruch auf eine so genannte Vorfälligkeitsentschädigung. Dies ist für die Bank der finanzielle Ausgleich dafür, dass sie das vorzeitig zurückgezahlte Geld zu möglicherweise niedrigeren Zinsen wieder neu ausleihen muss."

3.) Anschaffungen von A wie Auto bis Z wie Zypern-Urlaub

Unfallauto
Abbildung 2: Kein Mensch ist davor gefeit, dass kurzfristig unvorhersehbare Investitionen nötig werden. Nach einem Autounfall kann es beispielsweise nötig werden, kurzfristig einen neuen Wagen anzuschaffen, um mobil zu sein. Häufig muss dann der Zeitraum überbrückt werden, bis die Versicherung bezahlt.

Die Liste der Güter, die angeschafft werden können, und für die ein Kredit aufgenommen werden kann oder muss, ist endlos, denn: Ratenzahlung kann man heute fast überall vereinbaren. Egal ob - neben dem Großprojekt Fachwerkhaus - ein Auto, ein Motorrad oder ein technisches Gerät angeschafft wird. Häufig wird heutzutage direkt beim Kaufpreis auch ausgewiesen, was die Finanzierung kosten würde. Aber Achtung: Wer direkt bei einem Kreditgeber Geld aufnimmt und dann das Konsumgut, den Luxusartikel oder den Urlaub mit diesem Geld finanziert, hat die bessere Verhandlungsposition was den Preis angeht.

4.) Liquidität als großer Faktor

Einst wurde der Blick auf die Liquidität auf die Unternehmenswelt beschränkt. In manchen Branchen war es üblich, gerade in punkto Materialkosten sehr weit in Vorleistung zu gehen - und die Rechnung für Material und handwerkliche Leistung erst weit später zu stellen. Was passieren kann, ist, dass es zeitweise mau auf dem Konto aussieht.

Was nun im gewerblichen Bereich fast schon alltäglich ist, kann auch die Privatperson betreffen. Unvorhersehbare Gehaltseinbußen - weil die Tage im Außendienst geringer wurden, die Nachtschichten in der Produktion eingestellt wurden oder weil der Arbeitnehmer länger als sechs Wochen im Krankenstand war - sind für Privatpersonen die größten Liquiditätsfallen. Genau an dieser Stelle kann der Blitz- oder Eilkredit kurzfristige Zahlungsfähigkeit ermöglichen.

5.) Auch Dienstleistungen werden auf Raten gekauft

Sektgläser
Je nachdem welche Aufgabe als nächstes im Bauplan steht, kann es sinnvoll sein, professionelle Baumaschinen anzumieten. Aber Achtung: Hierfür ist auch Fachpersonal zum Führen dieser Geräte nötig.

Es scheint eine Trendwende der Zeit zu sein, dass nicht nur Produkte auf Raten gekauft bzw. bezahlt werden, sondern immer häufiger auch die Dinge, die im Grunde gar nicht fassbar sind. Wer beispielsweise eine Reise mit Hilfe eines Ratenkredits finanziert, wird diesen nicht von jedem Bankinstitut gewährt bekommen. Der Grund: Hier gibt es keinen pfändbaren Gegenwert. Wenn also der Kreditnehmer diesen nicht begleichen kann, läuft der Kreditgeber Gefahr, nichts für sein verliehenes Geld zurückzubekommen.

Beim Kredit, der explizit für das Ausrichten einer großen Feier wie etwa einer Hochzeit aufgenommen wird, gibt es ein ähnliches Problem: Es gibt keinen pfändbaren Gegenwert. Häufig gilt: Anstatt nach einem speziellen Kredit zu suchen, bei dem genau angegeben werden muss, wofür das Geld benötigt wird, ist es oft sinnvoller, einen klassischen Ratenkredit zu wählen - oder alternativ einen Online-Vergleich zu machen. Nur so lassen sich die günstigsten Kreditoptionen herausfinden, wenn bei der Fachwerk-Sanierung beispielsweise ein Spezial-Gewerk hinzugezogen werden muss.

Abbildung 1: pixabay.com © HS-Papillon (CC0 Public Domain)
Abbildung 2: pixabay.com © Gellinger (CC0 Public Domain)
Abbildung 3: pixabay.com © Holgi (CC0 Public Domain)

Sanierung-Bilder aus der Bilddatenbank: