Luftfeuchte >70% im nördlich angelegtem Kinderzimmer

Hallo,
wir haben uns ein Haus gekauft, welches 2003 gebaut wurde. Vor dem kommenden Einzug wurden die Tapeten entfernt, gemalert und 2 Bahnen Tapete geklebt. Die Luftfeuchte ist trotz Lüften 2mal täglich (stoßweise, mehr als 5 Minuten) größer als 70%, d.h. beim Lüften sinkt sie kurzfristig an die 60%, aber nicht weiter.
Wie können wir die Luftfeuchte senken, bevor Schimmel entsteht, immerhin wird dieses Zimmer Kinderzimmer und es ist nach Norden ausgelegt?


Ott | 19.06.13

Zur Zeit


bei dieser Wetterlage sind hier in NRW Werte von 50-70% Luftfeuchte normal,ich hab hier 61%.
Da hilft kein lüften ,die Luft aussen ist gesätigt,wird die Tage wieder runter gehen.

Grüße Martin

Mitglied der Fachwerk.de Community
Baumläufer | | 19.06.13


also einfach weitermachen wie bisher, 2x lange stoßweise lüften und hoffen, dass die Feuchte sinkt?
würde ein Luftentfeuchter aus dem Baumarkt helfen?


ott | 19.06.13


gegenwärtig bei uns 30,4°, 68% Luftfeuchte.

Da liegt das Taupunkt bei 23,8°.

http://www.neuwetter.de/vorhersage/taupunkt-6.html

Wenns also im Zimmer kälter ist als 23,8° gibt's Kondenswasser auf der Tapete, wenn's wärmer als 23,8° aber kälter als 30,4° liegt die Luftfeuchte in jedem Falle über 68%.


Jetzt tagsüber lüften ist keine so gute Idee, allerdings wirds nachts auch nicht wirklich kalt.

Gruß

G

p.s.

Das Problem ist, dass man sich z.Zt. durch Lüften eher Feuchtigkeit in's Haus holt, weil es drinnen kälter als draußen sein dürfte.
Wenigstens mit dem Lüften bis abends/nachts warten
es gibt viel zu tun, fangt schon mal an
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 19.06.13

ein


Luftentfeuchter (Kondensation) hilft gegen die hohe Luftfeuchte - wo sie jetzt gerade stört - kühlt aber auch den Raum angenehm herab.
Das erste Haus baue man für einen Feind, das 2. für einen Freund und erst das 3. für sich selber !
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 19.06.13

Schimmel entsteht nicht...


... er ist immer da... in der Raumluft, in den Wänden...
Es ist nur die Frage, wie man ihn am Wachsen hindert...
Bei z.B. 24° und 70% wächst kein Schimmel...

@Olaf
Luftentfeuchtung holt beim Lüften nur neue Feuchte rein

Fenster abens/nachts auf, dann sollte aktuell gut sein...

MfG,
sh
Die Kritik an anderen hat noch keinem die eigene Leistung erspart.
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 19.06.13


"kühlt aber auch den Raum angenehm herab."

und wo geht die elektrische Leistung und Kondensationswärme hin?

Die Luft wird doch im Gerät unter den Taupunkt abgekühlt und dann wieder erwärmt, damit sie erneut Feuchte aufnehmen kann.

Die Raumluft wird wärmer!
es gibt viel zu tun, fangt schon mal an
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 19.06.13


Elektrische Kondensationstrockner heizen den Raum auf. Das ist durchaus von Vorteil, weil die Raumluft bei höherer Temperatur mehr Wasser aufnehmen kann und die Trockenleistung (liter/Stunde) des Trockners steigt.

Klimaanlagen trocknen die Raumluft und kühlen sie ab.

Trocknen durch Lüften funktioniert in unseren Breiten meistens nur, so lange es draußen kälter ist als drinnen. Wenn es draußen wärmer ist als drinnen, muss man alle Fenster und Türen zu halten, wenn es nicht feuchter werden soll.

70% sind im Moment in Wohnräumen auch ohne Tapezieren nur schwer zu unterschreiten.
Ich wollte nie ein eigenes Haus...
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 19.06.13

Man kann aus allem ne Wissenschaft machen....


Bautrockner..mit kanonen auf Spatzen schiessen,es ist Sommer(endlich)und da gibts auch solch schwül heiße Tage.

Da macht man Tagsüber die Fenster zu und Nachts wird durchgelüftet,ich hab hier heute Morgen unterm Dach 45% gehabt ,vorhin waren es 62% und morgenfrüh wieder 45%.

Grüße Martin

Mitglied der Fachwerk.de Community
Baumläufer | | 19.06.13


vielen Dank. Ihr habt mich erst einmal wieder beruhigt.


Ott | 19.06.13

sorry


das mit dem erwärmen stimmt zwar - aber das Gerät bei meinem Sohn schien defekt zu sein - es kühlte den Raum nach dem Hochwasserschaden wirklich angenehm ab, von einer Erwärmung war nichts zu spüren - wir haben dann extra die Heizung angeschaltet.

@SH - ich habe nicht geschrieben, daß gelüftet werden soll ! Das ist schon klar, daß man sonst nur "die Außenluft trocknet". Die Frage war, wie man die Luftfeuchte senken könnte. Zur Zeit könnte man meine Garage wischen ohne Wasser - ich lasse deshalb lieber alles zu.
Das erste Haus baue man für einen Feind, das 2. für einen Freund und erst das 3. für sich selber !
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 19.06.13

Feuchte-Bilder aus der Bilddatenbank: