Fenstergitter in Backsteinlaibung

Hallo,
ich möchte die Kellerfenster mit Gittern versehen. Der Kunstschmied hat die auch bereits geliefert, hat allerdings 10er (10mm) Sicherheits-Schrauben u. 12er Dübel beigelegt. Das hält kein Backstein aus. Habe sowas befürchtet und das an einem Backsteinstück versucht. Der Backstein wird einfach gesprengt. Auch ein Versuch mit einem 14er Dübel war nicht erfolgreich.
Frage: Wie mache ich das?
Meine bisherigen Ideen dazu: Dübelloch tiefer bohren und Dübel soweit versenken, dass die Schraube nur die ersten paar Zentimeter greift (wegen Spreizwirkung)? Oder vielleicht diese Flüssigdübel?
Hat jemand Tipps dazu?
In der Ruhe liegt die Kraft
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 19.03.17

Bohren ohne Schlag.


würd ich mal Probieren..
greets Flakes..
mehr Bäume Pflanzen als Bäume Fällen
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 19.03.17

Bohren ist nicht das Problem


Hallo Flakes,
das Bohren an sich ist kein Problem. Klar, das macht man in Backstein besser "ohne Schlag". Nein, der Backstein hält's halt nicht aus wenn man die Schraube reindreht. Ja, hätte das besser schreiben sollen, sorry!
Weiss nicht, vielleicht gibt es ja spezielle Dübel !?
Ansonsten ist mir nur eingefallen, wie geschrieben, Löcher tiefer bohren oder diese Flüssigdübel !?
Gruß,
Albrecht
In der Ruhe liegt die Kraft
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 19.03.17

möglicherweise andere Schrauben


eventuell Fensterrahmenschrauben(fischer FFS oder ähnliche) ohne Dübel die Schneiden sich selbst das Gewinde in den Stein muss man halt Schauen das der Kopf gross genug ist um ordentlich Halt rein zu bekommen.Fenster werden heut fast immer mit solchen schrauben gesetzt..
diese Epoxydübel sind halt so ne sache eine einfache Demontage gibt es da Nicht und die kosten glaub ich das 10 fache aber funktionieren tut das bestimmt,ob die Epoxyinjektion jetzt das beste für den Ziegel ist weiss ich auch nicht so recht..
aber ich denke mit den oben genannten schrauben würd es gehn..
greets Flakes..
mehr Bäume Pflanzen als Bäume Fällen
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 19.03.17

Dübel


https://www.wuerth.de/web/de/duebeltechnik/produkte_duebeltechnik/chemische_befestigungen/chemische_befestigung.php
Immer vorher Gehirn einschalten
Mitglied der Fachwerk.de Community
Ingenieurbüro Georg Böttcher | | 20.03.17

Welche Schrauben?


Hallo,
besten Dank. Ja, ich bin auch recht sicher dass diese Flüssigdübel am wenigsten Probleme machen werden. Eine Frage aber doch noch: Die bei den Gittern beiliegenden Schrauben (für die Dübel gedacht) sehen wie Holzschrauben aus. Kann ich die auch dafür verwenden? Oder gehen nur die Gewindestangen, für die ich dann wieder auch so was wie Sicherheitsmuttern bräuchte.
Gruß
Albrecht Möller
In der Ruhe liegt die Kraft
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 21.03.17

Schrauben


würde ich nur Edelstahl bei solchen Montage nehmen. Da gibt es auch welche für Dübel mit Gewinde oben - Stockschrauben für Dachrinnenmontage (ist nicht mein Angebot,nur als Beispiel) http://www.ebay.de/itm/like/132066758799?lpid=106&chn=ps&ul_noapp=true
Das erste Haus baue man für einen Feind, das 2. für einen Freund und erst das 3. für sich selber !
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 22.03.17