Fenster Türen Sturz bei Lehmziegelwand

Hallo an alle Erfahrenen brauche ich bei der Fenstervergröserung von 80cm auf 160cm in einer 40cm dicken Lehmziegelwand einen Sturz Holz Akazie,Eiche,
2 Stück 15 cm bxh
Grüsse
In der Ruhe liegt die Kraft Keine Macht der Dämm-Mafia
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 26.05.17

Fenstersturz


Nicht zwei sondern drei, dafür in der Breite von 10 Zentimetern. 1 x 15 und 2 x 10 geht auch.
Vergessen Sie nicht die Ziegel um die Fensterlaibungen damit aufzumauern. Die beiden inneren Stürze sollten miteinander nach dem Einbau verbolzt werden.
Die Höhe der Stürze richtet sich nach der Last die oben in welchem Abstand aufliegt.
Immer vorher Gehirn einschalten
Mitglied der Fachwerk.de Community
Ingenieurbüro Georg Böttcher | | 26.05.17

Fenstersturz


Vielen Dank,genaueres über die Last von oben kann ich erst nach Übergabe in Erfahrung bringen,was mir von Nachbarn gesagt wurde das neue Fensterfach wird einfach ausgesägt,
Die stürze werde ich aber vorab einbauen
In der Ruhe liegt die Kraft Keine Macht der Dämm-Mafia
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 26.05.17

Fenstersturz


Die müssen Sie vorher einbauen.
Ich vermute das neue Fenster wird mit einem klassischen Anschlag gesetzt, also zuerst außen den ersten Sturz setzen. Dazu die Öffnung dafür in Tiefe, Breite und Länge ausschneiden bzw. stemmen. Den Sturzträger setzen und straff vermauern. In den Drittelpunkten Stützen stellen, dazu wo erforderlich vorher Schlitze ins Mauerwerk stemmen/schneiden.
Innen genauso vorgehen.
Dann rechts und links Platz für das Aufmauern der Anschläge schaffen bzw. die Wand ausbrechen und die Laibungen mit Vollziegeln und Mörtel setzen. Dann die Öffnungen für die Stürze ausbrechen, einmauern, straff unterkeilen und vermörteln denn wenn die Auflager Last erhalten werden sie sich etwas verformen. Damit minimieren sie das.
Fensterbank innen und außen setzen, Fenster einbauen.
Zum Schneiden gehen Trennjäger (eine Riesensauerei), Kettensäge (genügend Ketten und Öl vorrätig halten) und/oder oder eine Porenbetonsäge.
Statt die Anschläge/Laibungen zu mauern können Sie die auch als hölzernes Futter mit Bohlen und Kanthölzern setzen.
Wichtig ist: Es muß halten. Eine 1,60 m lange Öffnung und das Fenster darin brauchen einen stabile Fixierung. Ein paar Bankeisen oder Schrauben im Lehm reichen da nicht.
Falls das neue Fenster in den Giebel implantiert werden soll sind keine Einzellasten zu erwarten, die Deckenbalken liegen auf den Traufwänden auf.
Immer vorher Gehirn einschalten
Mitglied der Fachwerk.de Community
Ingenieurbüro Georg Böttcher | | 26.05.17

Fenstersturz


Zustand Vielen dank für die detailierte Ausführungen,
Die Ausführung wird leider noch auf sich warten lassen
In der Ruhe liegt die Kraft Keine Macht der Dämm-Mafia
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 28.05.17

Lehmziegelwand-Bilder aus der Bilddatenbank: