Ausschreibungstexte zu fachwerkfenster

Hallo allerseits,

bin gerade mit der Ausschreibung von Holzfenstern beschäftigt und komme nun an die Fenster die in den historischen Fachwerkteil kommen sollen.
Frage : Hat jemand einen Tipp in Sachen Leistungsbeschreibung eines "neuen" Fachwerkfensters?
stehen hierzu irgendwo Texte zur Verfügung ?

vielen Dank vorab

Freundliche Grüße

svender
>> Das Einfache ist nicht immer gut, aber das Gute ist immer einfach <<
Mitglied der Fachwerk.de Community
Sven Schneider Freier Architekt | | 09.03.09

Ach, was bedeuten schon Ausschreibungstexte --- ? ---


--- Wir bauen sie einfach noch , diese schönen alten
Fenster - Die Augen des Hauses. Ohne wenn und aber - und auch ohne jegliches Palaver. - Andreas Milling
-
[pubimg 13666]


anonymus | 09.03.09


Sehr geehrter Herr Schneider,
manche Hersteller stellen Standardtexte ins Netz. Da aber jedes Gebäude, folglich auch seine Fenster, seine Eigenart hat, ist Ihr Wissen und Feingefühl gefragt. Mit einem guten Tischler kann man die Arbeiten im Vorfeld immer gezielt besprechen. Dabei zu beachten sind z.B. Ausführungsart, Verglasung, Oberflächen, Beschläge, Einbausituation etc.
Viel Erfolg wünscht,
Bernd Kibies
DOKUMENTIEREN-UNTERSUCHEN-BEWERTEN-PLANEN Baudenkmalpflege und Altbauerhaltung
Mitglied der Fachwerk.de Community
Baudenkmalpfleger.de | | 09.03.09

wohl war


Sehr geehrter Herr Kibies,

da haben Sie natürlich recht, dessen bin mir bewusst,
ich dachte da eher an Beispiele für Ausschreibungen historischer Fachwerkfenster, eher als Leitfaden. Da
es sich hierbei um sehr spezielles Fachwissen handelt,
ist es immer ganz gut, ein Beispiel vor Augen zu haben,
da man als Planer nicht an alles denkt, was es zu bedenken und zu beschreiben gilt. Ich würde mir das ganze dann schon so zusammenstricken, wie ich es benötige.

Freundlicher Gruß

Sven Schneider
Trotzdem vielen Dank
>> Das Einfache ist nicht immer gut, aber das Gute ist immer einfach <<
Mitglied der Fachwerk.de Community
Sven Schneider Freier Architekt | | 09.03.09

Die Krux


Hallo Herr Schneider,
es bleibt dabei was Bernd schrob, alle Standardtexte wie z. B. unter diesem Link http://www.weka-architektur.de/uebersicht-angebote-bauen-im-bestand-sanierung.php zu bestellen dienen nur zur übersichtlichen Sammlung von Texten, modifizieren kann man nur mit den eigenen Erkenntnissen über das spezielle BV und sei es mit Hilfe einer kleinen Vorbesichtigung mit einem Experten.
In den nächsten Wochen kommt wohl ein brauchbares Buch in Sachen Fenster raus, siehe auch https://www.karl-kraemer.info/modules/shop/index.php?products_id=11510&categories_id=63&ret_detail=new_art
Von dem verspreche ich mir auch einiges, ist aber leider noch nicht erschienen.
@Andreas: Du hast natürlich auch irgendwie recht, weil es schwer ist und bleibt für solche Sachen eine brauchbare und neutrale Ausschreibung zusammen zu zimmern, die dem Bauvorhaben, Handwerkern, Planern und Bauherrn gerecht wird.
Manchmal muß es aber sein und sei es weil es ein öfentliches Bauvorhaben ist...
Grüße aus Leipzig
Martin Malangeri
planen + bauen mit holz
Mitglied der Fachwerk.de Community
Malangeri - planen + bauen mit holz | | 10.03.09

Fachwerkfenster --


Fachbegriffe für die einzelnen Fensterteile , deren Profilierung , Verglasungsart , Beschläge und Oberflachenbehandlung sollten die wesentlichen Bestandteile
für einen Ausschreibungstext sein. Weiterhin die klassischen Abmessungen der jeweiligen Profile. - @ Herr Schneider, falls Sie möchten, können Sie mich gern einmal anrufen. ( siehe mein Profil) Mit freundlichen Grüßen aus Nordsachsen, A. Milling
- Hallo Herr Dieckmann


anonymus | 10.03.09

Fachwerkfenster


Hallo,
da müssen wir erst einmal Fragen ob aussen oder innenöffnend.
Das wurde ja regional sehr unterschiedlich gehandhabt.
Wir selbst sind spezialisiert für historische Gebäude und bieten beide Möglichkeiten mit sehr schmalen Rahmen- und Flügelprofilen an. Echte Sprossen die nicht breiter sind als die historischen und trotzdem Isolierverglasung.
Ich sende ihnen auf Wunsch gerne technische Beschreibungen zu.
Mit besten Grüßen über die Mosel.
Natürlich Bauen und Leben
Mitglied der Fachwerk.de Community
Glöckner Naturbaustoffe | | 10.03.09

einmal aussen einmal innen öffnend


Habe hier noch ein Beispiel für eine Kombination aus aussenöffnendem (rechts) und innenöffnendem (links) Fenster. Bitte beachten: Die Fenster sind auf Kundenwunsch den schiefen Balken angepaßt und nicht rechtwinklig.
Die Gefache sind übrigens vom Bauherren selbst mit Lehmsteinen ausgemauert.
Natürlich Bauen und Leben
Mitglied der Fachwerk.de Community
Glöckner Naturbaustoffe | | 10.03.09

Das Leben meint es gut mit Dänen, --


--- und mit Denen, denen Dänen nahestehen.


anonymus | 10.03.09


Sprossenfenster im historischen Fachwerkbau mit Kippfunktion?
Zu dänischen Fenstern äußere ich mich mal nicht, da sind mir vom (regionalen) Tischler gebaute doch lieber.
Grüße,
Bernd Kibies
DOKUMENTIEREN-UNTERSUCHEN-BEWERTEN-PLANEN Baudenkmalpflege und Altbauerhaltung
Mitglied der Fachwerk.de Community
Baudenkmalpfleger.de | | 11.03.09

kippfenster am fw-haus


und noch dazu einflügelig, und der Beschlag am außenöffnenden Fenster ist auch nicht so berauschend. es gibt genügend literatur, und auch hier+dort schreiner, die noch wissen und können besitzen.
mehr feingefühl, wie von bernd kibies gewünscht...!
gruß, carmen
(foto: aufgearbeitete fenster)
avanti dilettanti !
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 11.03.09


@Carmen Riedl
Ich bin wohl ein schlechter Bildbeobachter. Die Einflügeligkeit ist bei mir völlig untergegangen.
Warum diese Musterschau an Fenstermodellen im Gebäude eingebaut wurde, erschließt sich mir auch nicht ganz.
Es sieht jedenfalls sehr merkwürdig aus.
Mit ausreichender Beratung hätte man so etwas auch verhindern können und sollen.
Grüße,
Bernd Kibies
DOKUMENTIEREN-UNTERSUCHEN-BEWERTEN-PLANEN Baudenkmalpflege und Altbauerhaltung
Mitglied der Fachwerk.de Community
Baudenkmalpfleger.de | | 11.03.09

Des Kunden Wille ist sein Himmelreich


Das Photo dient nur als illustration, was machbar ist.
Hier noch ein anderes Beispiel. Fachwerk lieft darüber. Eine Gesamtansicht vom Haus ist in meinem Album zu finden.
Natürlich Bauen und Leben
Mitglied der Fachwerk.de Community
Glöckner Naturbaustoffe | | 11.03.09

@ Carmen, @ Bernd --


- Wenn das keine dänischen ( habe es weiter oben berichtigt ) Fenster sind, fresse ich einen deutschen Besen.- Furchtbar, diese Einflügelfenster mit diesem
Schwindelsprossenwerk, welches im gekippten Zustand des
Fügels erst richtig schräglich und schrecklich aussieht!
- Grüße, Andreas - Anlage : bearbeitetes Foto von Günther
Glöckner


anonymus | 11.03.09

Es geht einfach nicht !


- A.M.


anonymus | 11.03.09

Fenster-Bilder aus der Bilddatenbank: