Fachwerkhaus grobe Datierung möglich?

Fachwerkhaus grobe Datierung möglich?Hallo zusammen,

ich bin neu hier, heiße Tobias, bin 36 und plane z.Zt. mit meiner Frau zusammen das Haus meiner Vorfahren zu sanieren.

Ich habe hier schon sehr viel interessantes und hilfreiches gelesen und freue mich, dass es diese Fachwerk-Community gibt.

Was mich momentan unheimlich interessiert, ist das Baujahr des Hauses. Wir vermuten 18. Jahrhunder (oder früher). 1861 gab es Umbauarbeiten, von denen wir wissen. Aus der Zeit davor haben wir leider keine Informationen.

Nach meinen bisherigen Erkundungen, müsste es sich um ein "südhannoversches Traufenhaus" handeln. Kann das jemand anhand des Fotos bestätigen?

Lässt sich anhand des Baustils bzw. Details vom Fachwerk der Zeitraum evtl. schon grob eingrenzen?

Ich habe ein paar Fotos gemacht, weiß aber noch nicht, wie ich mehr als ein Bild hier einstellen kann..?

Ansonsten überlege ich ein dendrochronologisches Gutachten erstellen zu lassen. Habe aber leider noch kein Labor in unserer Gegend gefunden. Falls da jemand einen Tipp für mich hat, würde mich freuen :-)

Im hinteren Bereich des Gebäudes (Stall/Scheune) habe ich einen Torbogen im Fachwerk entdeckt, mir sehr alt erscheint. Der Balken ist überdurchschnittlich massiv im Vergleich zu dem Rest. Da das eigentliche "große" Tor direkt daneben ist, ist mir der Sinn und Zweck von dem etwa 2,5m hohen Torbogen noch nicht so ganz klar. Hat aber auf jeden Fall mein Interesse geweckt.

Auf dem Luftbild ist der Torbogen im hinteren Bereich unten rechts zu erkennen.

Ich muss mal versuchen, wie ich Fotos davon hier rein bekomme.
Würde mich über Einschätzungen / Meinungen dazu freuen.

Vielen Dank im Voarus!

Schönen Abend noch

Gruß,
Tobias

Mitglied der Fachwerk.de Community
| 02.11.16

Foto Torbogen


Foto TorbogenFoto vom Torbogen innen

Mitglied der Fachwerk.de Community
| 02.11.16

Foto vom Dachgeschoss / Giebel


Foto vom Dachgeschoss / GiebelFoto vom Dachgeschoss / Giebel

Mitglied der Fachwerk.de Community
| 02.11.16

18tes Jahrhundert trifft es wohl schon ganz gut


Anhand eines altes Balkens (Torbogen) kann man keine Rückschlüsse ziehen. Auch damals war Recycling angesagt. Der eine Balken kann also durchaus aus einem älteren Gebäude stammen. Daher werden die Proben bei einer dendrochronologischen Untersuchung aus verschiedenen Hölzern genommen.

Für solche Gebäude kann man häufig schöne alte Bilder im Bildindex der Uni Marburg finden. Schon mal geschaut?

Bildindex - einfach den Ort in die Suche eingeben.
Alles unter Dach und Fach
Mitglied der Fachwerk.de Community
Fachwerk.de | | 03.11.16

Foto-Bilder aus der Bilddatenbank: