Betonwand außen oder innen oder gar nicht isolieren.

Betonwand außen oder innen oder gar nicht isolieren.Hallo Zusammen,

Also ich habe kein Fachwerkhaus, sondern ein 30ig Jahre altes Holzhaus in Holz-Ständer Bauweise. Der Keller ist teils gemauert und teils betoniert. Ich wäre froh wenn mir hier aber dennoch geholfen wird :-)

Im Anhang befindet sich ein Foto des Planes und der ist Situation. Es geht um die rot markierten Wände. Schlafzimmer Beton- und Ziegelwände ... Wohnzimmer nur Ziegelwände.

Ich hatte einen Wasserschaden beim Gips entfernen habe ich eben diese Innenisolierungen entdeckt, war mir vorher nicht bewusst... Leider war diese dann auch etwas verschimmelt. Der Aufbau war damals folgendermaßen von außen nach innen:

Außenputz (dicke unbekannt), 25cm Vollbeton, 6cm Mineralwolle, Windpapier, Gipsplatte und dann Tapete überstrichen. Die Mineralwolle habe ich jetzt mal entfernt. Ich würde gerne in beiden Räumen mit Lehmputz und Lehmfeinputz arbeiten. Finde es ein Wahnsinn, dass da damals auf Ziegel gegipst wurde.

Schlafzimmer:
Wie auf den Fotos zu sehen ist, hat das Schlafzimmer eine Vollbetonwand. Unter dem Fenster ist dann wieder mit Ziegel weiter gebaut worden.

Ein Energieberater hat mit XPS 5cm als Innendämmung empfohlen. Wicht wäre ich müsse mit Zementkleber voll flächig verkleben und darauf könnte ich dann nach der Armierung mit Lehmputz weiter arbeiten.

Ein Baumeister hat mir empfohlen innen nicht zu dämmen. Er würde außen 1 Reihe XPS anbringen und dann mit Capatec Dalmatiner-platten weiter bis nach oben dämmen – was seiner Meinung nach sowieso mal gemacht werden muss. Zudem würde er auf die Vollbetonwand eine Zellbetonplatte (6cm) Kleben sozusagen als Saugende Vorsatz-schale.

Der Energieberater empfiehlt das gleiche für das Wohnzimmer. Mit dem Baumeister konnte ich nicht mehr über dieses Zimmer sprechen, da er keine Zeit mehr hatte.

Ein weiterer hat mir http://www.ytong.at/multipor-innendaemmung.php empfohlen.

Was hätte ich gemacht:

Wohnzimmer .. Eigentlich wollte ich eine Holzfaserdämmplatte auf die Ziegelaußenwand kleben und dann darauf eine Lehmbauplatte ... dann Lehmfeinputz. Die Innenwände ganz normal mit Lehmputzsystem.

Schlafzimmer .. Eigentlich das selbe wie oben .. aber hier hat mir ein Berater von von Claytec gesagt, dass das sicher nicht funktioniert bei dem Vollbeton. Da hier eine Schicht hinter der Holzfaser fehlt die eventuell Wasser aufnehmen und wieder abgeben kann. Beim Ziegel meinte er das es gehen könnte.

Was würde ihr denn machen?
Die Vollbetonwand ganz ohne Isolierung finde ich auch irgendwie komisch. Die Idee von dem Baumeister fand ich noch spannend also nur der Teil mit der Zelltonplatte als Vorsatzschalung. Wenn ich das auf der Vollbetonwand machen und dann noch eine Holzfaserdämmung anbringe und dann eine Lehmbauplatte – könnte das funktionieren? Also wenn das mit Holzfaserdämmung generell überhaupt sinnvoll ist.

Ich möchte halt hier kein Schlimmel-paradies erzeugen :-)

Generell muss ich sage jeder sagt was anders :-)


Vielen Dank im Voraus
Schöne Grüße aus
Österreich
kiss keep it simple stupid
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 25.10.16

Keller wie trocken ?


Aussen dämmen wäre am besten, ist aber aufwendig wegen Grabungen usw. Ist der Keller ganz im Boden, oder nur wenig ("1 Reihe XPS") ?

Multipor ist ein gutes System für Innendämmung, verlangt aber dass die Wände keine grundlegende Feuchtigkeitsbelastung haben.

Wenn aussen gedämmt wird, scheint mir eine "saugende Vorsatzschale" unnötig. Das wäre wohl auch Multipor.
Ich habe einen einfachen Geschmack - ich bin mit dem möglichen zufrieden. (frei nach Oscar Wilde)
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 26.10.16


Hallo nein da ist nichts im Boden, also diese ganze Seite ist komplett im freien. Und eigentlich war das immer Trocken also das war ja immer schon bewohnt.

Ja die unterste reihe XPS und dann diese Dalmatiner platten. Das habe ich hier gesehen https://wirbauenunserhaus.wordpress.com/2013/02/03/ausendammung-hat-begonnen/

Nein die saugende Vorsatz schale hätte ich aus Zelltonplatten gemacht das sind solche http://fbb.ch/zelltonplatten.html. Aber ich würde wenn es geht auch gerne darauf verzichten zumindest wenn ich außen dämme. Lehm direkt auf die Betonwand geht das oder sollte ich hier Lehmbau platten verwenden?

Was haltet ihr von Außendämmung aus Hanf zum Beispiel solche http://www.hanfdaemmung.at/hanfd%C3%A4mmung/die-komponenten/

Danke SG
mathias
kiss keep it simple stupid
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 26.10.16


Der Vorschlag mit Multipor (https://www.youtube.com/watch?v=PcZC0X-MWXs) funktioniert dieser auch auf der Betonwand?
kiss keep it simple stupid
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 26.10.16

Schlafzimmer-Bilder aus der Bilddatenbank: