Bau-Finanzierung/Öffendliche Finanzierungen

Hallo,
wir wollen aus der Miete raus.
1)Weil die Wohnung für 2Pers. jetzt zu groß ist und nicht Behindertengerecht.
2)Weil die Kinder ein Bauernhof gekauft haben und wir dort seperat mit Einziehen können.

Da die Räume zweckgenutzt alle Behindertengerecht umgebaut werden müssen - Badezimmer, Schlafzimmer, Wohnzimmer, Küche und Flure, Besucher WC und der Außenbereich.

Suche ich einen Architekten, der sich im bereich, Öffendlicher Mittel/Zuschüsse für Behinderten Gerechtes Ausbauen/Umbauen auskennt und alle Mittel ausschöpfen kann.

Er sollte aus dem raum:
Ibbenbüren, Rheine, Nordhorn, Lingen, +-50km Umkreis sein und ein Herzblut für diese sache haben.
Finanzieren sollte Er sich aus den Beantragten Öffendlichen Geldern, bzw. sich mit einrechnen.

So nun zu mir: Ich Wohne in Hörstel, habe die Pflegestufe 1. Schwerbehindertenausweiß, GDB 100%, Merkzeichen,G,aG,B,RF.

Die Pflegekasse hat schon 4000,-€ für den Umbau genehmigt.

Mitglied der Fachwerk.de Community
| 10.02.16

Altersgerecht umbauen


hier ist der Link zum Merkblatt für altersgerechtes Umbauen der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau); darin sind weiterführende Links zu zugelassenen Beratern.
Viel Erfolg

https://www.kfw.de/PDF/Download-Center/Förderprogramme-(Inlandsförderung)/PDF-Dokumente/6000003091_M_159_AU.pdf
Geht nicht gibt's nicht!
Mitglied der Fachwerk.de Community
ESZTERMANN HAUSTECHNIK – Energieberater | | 12.02.16

Bau-Finanzierung/Öffendliche Finanzierungen


Hallo Herr Esztermann,
ich bedanke mich für die antwort.

Deshalb suche ich ja einen Experten in der o.g. Umgebung, der sich in den Sachen gut auskennt.

Mir wächst das Ganze über den Kopf hinaus, weil ich nicht weiß, wie, wo und was, bei der Finanzierung / Förderung bei den jeweiligen Stellen der Kommune, Land und Bund zu beantragen ist und geht. Würde mich freuen, wenn sich ein Fachmann, bei uns meldet uns sich der Sache mit uns gemeinsam annimmt.

Netter Gruß

Mitglied der Fachwerk.de Community
| 12.02.16

altergerecht umbauen


Hi Klaus
ob hier im Forum ein Kollege für altersgerchtes Umbauen ist, weiß ich nicht. Ich selbst mache energetische Beratungen, Planungen und Baubegleitungen.
Deswegen hatte ich den Link geschickt.
Die KfW empfielt, sich anfangs beraten zu lassen.
http://www.wohnungsanpassung-bag.de
www.wohnberatungsstellen.de
www.k-einbruch.de
Nach dieser Beratung ist die Einschaltung eines zugelassenen Sachverständigen erforderlich; den findet man für altersgerechtes Umbauen hier
www.bak.de
www.bingk.de
www.svd-handwerk.de
und für energetische Ertüchtigung hier
https://www.energie-effizienz-experten.de/energieeffizienz-experten-fuer-foerderprogramme-des-bundes/
Unter den genannten Links sind die gewünschten Infos und Adressen zu bekommen.
Altergerecht und energetisch Umbauen sind fördermäßig zwei Paar Schuhe, können aber kombiniert werden.
SG
Paul
Geht nicht gibt's nicht!
Mitglied der Fachwerk.de Community
ESZTERMANN HAUSTECHNIK – Energieberater | | 12.02.16

Bau-Finanzierung/Öffendliche Finanzierungen


Hallo Herr Esztermann,

Ob jetzt hier ein Kollege für altersgerchtes Umbauen ist,wollen wir mal schauen ob sich einer meldet.

Wie ich rauslese, machen Sie ( Nur? )Energieberatung, liege ich da Richtig? Also nehme ich an, auch für Pelletöfen, Fußbodenheizung usw., wie ich sie haben möchte.

Schade ist dabei nur, ich möchte wenn dann alles zusammen in einer Hand haben. Also ein ansprechpartner für alles von A-Z.

Auf jedem fall, bedanke ich mich Herzlich, für die Links und Antworten von Ihnen.

NG
K. Krause

Mitglied der Fachwerk.de Community
| 12.02.16