Balkendecke abhängen bei Innendämmung

Hallo zusammen,

Habe die Frage schon einmal gestellt aber das entsprechende Thema kann ich nicht mehr kommentieren.

bin gerade dabei ein altes Haus um die 1900 zu renovieren.

Die Wände werden innen mit Holzfasserplatten und Kalkputz saniert. Also eine Innendämmung mit 60 mm.

Nun zur Decke vom EG in OG, beides bewohnt, klassiche Balkendecke.

Ziel ist es eine weiße Oberfläche, mit vielleicht geringer Struktur.

Die Überlegung ist Heraklith oder Gipskarton abzuhängen.
Ich weiß heraklith wäre wohl am besten, aber ein Aufwand die Decke zu verputzen.

Kurz gesagt Gipskarton wäre am günstigsten und am schnellsten.

Die eigentliche Frage ist, verträgt sich den der Gipskarton an den Rändern mit der Innendämmung und Kalkputz? Immerhin muss ich die GKP ja zur Außenwand hin verspachteln.

Eigentlich sollte ja nichts dagegen sprechen oder?

Mitglied der Fachwerk.de Community
Herr | | 24.10.16

Unterhangdecke


Das einzige was gesondert zu beachten ist sind die Befestigungen der Randprofile. Dafür entsprechend längere Schrauben nehmen die im Mauerwerk fassen.
Nehmen Sie Direktabhänger und keine Dachlatten sondern Deckenprofile.
Immer vorher Gehirn einschalten
Mitglied der Fachwerk.de Community
Ingenieurbüro Georg Böttcher | | 24.10.16

Innendämmung-Bilder aus der Bilddatenbank: