Welcher Putz

Stellt es ein Problem dar, Wände aus Teilfachwerk mit Gipshaftputz zu verputzen, wenn ich die Balken mit Vlies und Putzträgerdraht überspanne? Kann das den Balken Schaden und sollte ich lieber zu Kalkputz greifen und warum?

Vielen Dank schonmal für alle Antworten

Mitglied der Fachwerk.de Community
| 10.01.17

Fachwerk-Innenputz


Gips ist feuchtigkeitsempfindlicher,
Kalkputz ist zudem nicht so rißanfällig,besserer Feuchteausgleich und als alkalisches Material schimmelresistenter.

Bei trockenen Neubauwänden ist Gips technisch unproblematisch.
Bei dünnen Fachwerkwänden, die womöglich irgendwann mit Innendämmung versehen werden, ist Gipsputz wesentlich schadensanfälliger.

Andreas Teich

Putz-Bilder aus der Bilddatenbank: