Dicke, alte Gipsschicht über dem Balken zerbricht - was tun?

Guten Tag zusammen,

am unteren Balken wird eine dicke Schicht aus Gips (?) undicht, sie ist wohl schon lange über dem etwas faulenden Balken. Ich wollte den Balken reinigen, von allen falschen Resten freimachen und dann mit Landhausfarbe streichen. Und jetzt? Ich möchte das Holz nicht wieder zukleistern, habe aber auch derzeit nicht die Möglichkeit zu einer umfassenden Sanierung. Freue mich über guten Rat! Danke,

Michael Nikodemus
schön ist der wald, das dunkle tier, der mensch, jäger oder hirt
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 26.05.12

Gipsschicht?


Ich vermute mal ganz stark, dass das eine Außenwand ist und der Putz ein Kalkputz.
Das Dunkle auf dem Putz sieht nach Teeranstrich aus.
Es könnte sein, dass wenn Sie den Balken Freilegen und von seinen falschen Resten befreien nicht mehr viel übrigbleibt. Das sehe ich dem Bild nicht an, das ist eine Befürchtung, die auf Erfahrung beruht.
Wenn Sie Glück haben ist nur die äußere Schicht angemoddert. Dann kann von der alten Schwelle eine Schicht abgetragen und eine Eichenbohle aufmontiert werden. Am teuersten ist es, eine neue Schwelle einzusetzen.
Die preiwerteste Variante ist es, mit Kalkputz (kein Zement!!!) wieder zuzuputzen. So wie es jetzt ist, läuft Wasser zwischen Putz und Holz.
Gruß aus dem Nordosten
Ralph Schneidewind
Wir können's zusammen!!!
Mitglied der Fachwerk.de Community
Ralph Schneidewind Zimmerer | | 26.05.12

Dicke, alte Gipsschicht über dem Balken zerbricht - was tun?


Vielen Dank, Herr Schneidewind, werde nun mit Kalkputz arbeiten und dann mit der besagten Landhausfarbe ... alles Gute, Michael Nikodemus
schön ist der wald, das dunkle tier, der mensch, jäger oder hirt
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 26.05.12

Aber


den Putzträger nicht vergessen - sonst gibt es wieder Risse
Das erste Haus baue man für einen Feind, das 2. für einen Freund und erst das 3. für sich selber !
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 26.05.12

Wäre es nicht vor allem wichtig,


die Herkunft der Feuchte zu kennen? Den Balkenzustand zu bewerten?

Auch wenn Sie jetzt kein Geld für eine Reparatur haben, sollten Sie einen sanierungserfahrenen Zimmermann hinzuziehen, bevor Sie das Ganze mit einer "Landhausfarbe" (was um Himmels willen soll das sein?) zuschmieren.

Der Balken wird nämlich nicht besser, und er wird unter einer möglicherweise dampfdichten Farbe noch schneller gammeln, der Schaden wird größer werden-garantiert.

Grüße

Thomas
Holz schwimmt immer oben
Mitglied der Fachwerk.de Community
Restauratio GmbH | | 27.05.12

Olaf aus Sachsen - Putzträger


... dumme Frage: was ist das? danke für Feedback ...
Michael Nikodemus
schön ist der wald, das dunkle tier, der mensch, jäger oder hirt
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 27.05.12

da


gibt es mehrere Optionen:

Streckmetall, Schilfrohrmatten, Gewebe ....
Anbei Foto eines "Osterspazierganges" in Großenhain
Das erste Haus baue man für einen Feind, das 2. für einen Freund und erst das 3. für sich selber !
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 27.05.12

Zuerst Balken prüfen


Dazu muss ddieser wohl frei gelegt werden.
Falls dieser Faul ist, austauschen (Statik beachten!) und prüfen wieso der faul ist.
Aber habe ich das mit der Landhausfarbe richtig verstanden und Du willst den Balken sichtbar lassen und streichen?
Denn das wäre etwas anderes als diesen wieder zu überputzen.
Vielleicht gibst Du noch 1 paar Hinweise
Natürlich Bauen und Leben
Mitglied der Fachwerk.de Community
Glöckner Naturbaustoffe | | 29.05.12

Zuerst Balken prüfen ... Balken neu verputzen: Herrn Glöckner


Hallo ... ich würde den jetzt teilweise freiliegenden Balken mit Haga Biotherm Verputzen und dann mit der OSMO Landhausfarbe (diffusionsoffen) überstreichen. Oder könnte man auch den restlichen Putz wegschlagen und den Balken nur überstreichen? Die Hauswand ist Wetterseite.


Danke für die Antwort, Grüße:
schön ist der wald, das dunkle tier, der mensch, jäger oder hirt
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 29.05.12

Ich verstehe dieses ganze drumherumgequatsche nicht


Die Schwelle ist sichtbar geschädigt,höchstwahrscheinlich nicht nur in dem sichtbaren Ausschnitt,im jetzigen Zustand hat das Holz möglichkeit zum abtrocknen,jedes zuschmieren, egal mit welchem Putz hat doch nur kosmetische Wirkung.
Entweder fachgerechte Sanierung oder lassen wie es ist,bis Geld oder was auch immer da ist.
Deine Landhausfarbe wird das Holz nicht retten und auch kein Putz!


anonymus | 29.05.12

Osmo-Landhausfarbe...


...würde ich erstens nicht empfehlen, und zweitens ist sie für Holz gedacht.

Wenn Sie auf dem Level weiterwirken, brauchen Sie bald einen gelben Schutzhelm zum Betreten eine Baustelle in Totalsanierung.
Holz schwimmt immer oben
Mitglied der Fachwerk.de Community
Restauratio GmbH | | 29.05.12

Herr Grünspecht:


Das mit dem zuputzen mit Kalkputz war von mir nicht als endgültige Sanierungsmaßnahme gemeint. Aber: Ein dampfdiffussionsoffener Putz kann eine Schutzwirkung gegen Spritzwasser haben. Das mit dem Abtrocknen hat auch seine Berechtigung. Ich habe bei meinem Vorschlag innerlich abgewägt und mich entschieden das Zuputzen vorzuschlagen.Auf längere Sicht wird es schon nötig sein, die Schwelle freizulegen, zu untersuchen und dann aufzubohlen, oder auszuwechseln. Aber: Der Herr Nikodemus hat ja dargelegt, dass er momentan nicht sehr viel Geld investieren kann.
Dass Sie den Zustand der Schwelle nach diesem Foto beurteilen können finde ich bewundernswert. Ich sehe da nur ein angegrautes Stück Schwelle, mit einem starken Längsriß, der Andeutung eines Querrisses , der nichtdurchzugehen scheint, am rechten Rand des Längsrisses eine braune Substanz, die von Braunfäule herrühren könnte. Das können, müssen aber nicht Anzeichen von Schlimmerem sein. Manchmal isses ja auch besser als man denkt!
Gruß aus McPomm
Ralph Schneidewind
Wir können's zusammen!!!
Mitglied der Fachwerk.de Community
Ralph Schneidewind Zimmerer | | 29.05.12

Pures Leinöl, ungekocht ...


Vielen Dank, allseits, natürlich ist die Sache nicht einfach zu beurteilen, wenn man nicht vor Ort ist ... die besagte Fassade wurde vor gut 5 Jahren "saniert", (vor 3 Jahren haben wir das Haus übernommen), - die Gefache, die Balken gestrichen und (leider auch) zugeschmiert. Richtig auffällig ist halt die Schwelle an dieser Stelle, an der Hausecke, da ist es rel. feucht, nicht dramatisch, dort war es ordentlich zugeschmiert, ca. 5 cm dicker "Putz", der auch noch überstrichen worden war ... und nun sich lockert, etwas aufplatzt.
Nun, ich werde etwas öffnen, ein wenig habe ich schon, es ist alles trocken, ich werde Abschleifen und diesen Abschnitt des Balkens mit ungekochtem Leinöl streichen, in Ruhe einziehen lassen und später mit Kalkputz drüber gehen. Natürlich wären Statikprüfung, evtl. neuer Holzeinsatz etc. mit Sicherheit das Beste, geht aber derzeit nicht.

Dank und Grüße an alle ...
Michael Nikodemus
schön ist der wald, das dunkle tier, der mensch, jäger oder hirt
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 29.05.12

Lass es sein...


...mit dem Leinöl, es hat keinerlei Schutzwirkung in dieser Einbausituation, und ist wundervoller Fraß für Mikroorganismen / Pilze.

Statt immer blödsinnigere Ideen aus dem Beutel zu zerren, mache Dir wenigstens Gedanken, woher die Feuchte kommt. Selber denken kostet nix.

Grüße

Thomas
Holz schwimmt immer oben
Mitglied der Fachwerk.de Community
Restauratio GmbH | | 29.05.12

Herr Schneidewind


Hab meine Antwort innerlich nicht so gründlich abgewägt und recht ruppig formuliert,Sorry.

Ich habe bei sowas nur die Befürchtung ,das nach dem Verputzen das ganze auch schnell in Vergessenheit gerät,aus den Augen aus dem Sinn.
Zum Zustand der Schwelle,manchmal isses ja auch besser als man denkt ,ich hoffe es für den Fragesteller!
Es gibt im Profil ein zweites Bild,ich finde schon das die Schwelle geschädigt ist,meine Erfahrung,du hast mit Sicherheit mehr ,sagt mir das es meistens schlimmer ist wie man denkt.

Grüße Martin


anonymus | 30.05.12

Ach ja, Martin,


manchmal gerät man eben in Wallung. Wichtig ist das es wieder abklingt! Alles paletti?
:-)
Gruß
Ralph
P.S.: Diesem Wunsch für den Bauherrn schließe ich mich auf alle Fälle an.
Wir können's zusammen!!!
Mitglied der Fachwerk.de Community
Ralph Schneidewind Zimmerer | | 30.05.12

Ist immer gut


wenn mich einer wieder runterholt;-)

Manchmal wächst es mir hier übern Kopp ,hab zuviel Baustellen und lass dann meine Emotionen raus ohne nachdenken.

Alles paletti!

Grüße Martin


anonymus | 30.05.12

Balken-Bilder aus der Bilddatenbank: