Acryllack auf Wasserbasis farblos überlackieren

Acryllack auf Wasserbasis farblos überlackierenLiebe Community,
meine Frau hat einen alten Hocker (siehe Bild) mit Acryllack auf Wasserbasis neu bemalt. Ich möchte das Kunstwerk mit einem farblosen Lack versiegeln. Der Hocker soll weiter als Sitzmöbel benutzt werden und ich möchte durch die Versiegelung verhindern, dass das Bild verkratzt.
Ich habe im Keller noch eine Dose "Holzlack wasserverdünnbar" von der Firma Clou stehen. Kann ich diesen Lack für mein Vorhaben benutzen, ohne das sich das Bild auf dem Hocker verflüssigt oder sich in anderer Weise negativ verändert? Oder brauche ich Lack auf Lösemittelbasis? Was verträgt sich?
Ich sag schon mal Danke!
Gruß Andreas
"Die größten Schwierigkeiten liegen da, wo wir sie suchen." -unbekannt-
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 07.03.16

Acryllack übermalen


Keinen Lösemittel-haltigen Lack verwenden!
Lösemittel lösen an- wie der Name sagt.

Am besten malst du etwas mit der Acrylfarbe deiner Frau auf ein Brett,
läßt es 1-2 Tage trocknen und malst dann mit deiner wasserverdünnbaren Farbe darüber.
Wenn das funktioniert wird's auch beim Hocker funktionieren ohne das Bild deiner Frau zu ruinieren.
Die Farbe zu spritzen wäre schonender als mit dem Pinsel zu streichen.

Andreas Teich

Hallo Andreas,


danke für deinen Beitrag! Das ist sicher die beste Vorgehensweise. Den Lack zu sprühen, statt aufzupinseln ist auch eine gute Idee! Ich werde es so versuchen.

Danke!
Gruß
Andreas
"Die größten Schwierigkeiten liegen da, wo wir sie suchen." -unbekannt-
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 08.03.16

Wasserbasis-Bilder aus der Bilddatenbank: