Worauf muss ich beim kauf eines Fachwerkhauses achten ?




Hallo, mal eine Frage...
Wir besichtigen am Samstag ein Fachwerkhaus...ca 1700 gebaut...Dach neu, Fenster neu, und ne Gas-Holzheizung.....
Kein Denkmalschutz
Worauf muß ich achten bei der besichtigung??
Sind die Keller immer aus Bruchstein und sind sie immer nass und gibt es eine Möglichkeit sie trocken zu legen.....
Zieht die Feuchtigkeit dann nicht auch ins ganze haus??
Schimmelalarm????
Bitte beratet mich mal....ich habe so überhaupt keine Ahnung...
LG





Dann achten Sie darauf das Sie jemanden dabei haben der sich mit solchen Dingern auskennt.



Vielleicht



gibt es ja hier Leute die sich damit auskennen....deshalb frage ich ja, hätte ich jemanden an der hand würde ich den Fragen und nicht hier

LG



Immobilienkaufberatung



Ich führe häufig Immobilienkaufberatungen durch, insbesondere auch zum Kauf von Fachwerkhäusern, begutachte die Substanz, schätze den Sanierungsaufwand und erstelle Kostenschätzungen für Sanierung und Umbau vor Kauf.

Auch "sanierte" Objekte sollten sehr sorgfältig auf eine sachgerechte Ausführung der Maßnahmen hin geprüft werde

In der Region Westerwald/ Altenkirchen habe ich bereits einige Sanierungs- und Kaufberatungen realisiert, kann ihnen gerne eine Objektbegehung zur Prüfung anbieten.

Bei Interesse sende ich Ihnen nähere Informationen zu meiner Kaufberatung zu, wenn Sie sich mit mir in Verbindung setzen wollen: meine Email-Adresse finden Sie unter "Homepage".

Am kommenden Samstag bin ich allerdings bereits bei einer Kaufberatung im Oberbergischen; aber vielleicht wollen Sie sich erst einmal einen Eindruck verschaffen und nehmen dann einen 2. Termin wahr.



Achtung



Hallo

"achten" müssen Sie auf tausenderlei Sachen … das ganze Forum ist voll von Ratschlägen, Fragen, Auskünften, Strittigen Details etc …

Wenn Sie das dann durchgearbeitet haben … wissen Sie mehr … aber ob das bis Samstag ausreicht ist die andere Frage …

Das pauschale Thema in ihren klitzekleinen Fragen wird sich nicht in 2, 3 Stichpunkten festlegen können …

z.B.:
Dach neu … heisst mal nur dass es neu ist … weder wie es gemacht wurde … ob die Handwerker es richtig gemacht haben oder nicht …

ebenso mit den Fenstern … Einbau … Ausführung … Anstrich

und so weiter …

Gas-Holz-Heizung … ausreichend … wie sind die Rohre verlegt … Konvektion … Strahlungsheizung … usw

… schlicht … es geht nicht ein paar Sachen hier hin zu schreiben um Ihnen ein reales Briefing an die Hand zu geben … da sind Sie so schlau wie vorher …

bpB wollte damit sagen: Nehmen Sie sich einen Fachmann mit, der sich mit der Materie auskennt … 

gutes Gelingen

Florian Kurz



Fachmann



Sicher ist es sinvoll, einen Fachmann zur Hand zu haben. Aber in der Regel schaut man sich ja ettliche Objekte an, die dann einfach aus den verschiedensten Gründen wie Raumaufteilung, Lage, mag-ich-nicht nicht in Frage kommen. Wenn ich zu jeder Besichtigung einen Fachmann mitnehme (der das ja, sofern nicht aus dem Freundeskreis kommend, nicht umsonst macht) werde ich ja schon allein für die Besichtigungen arm.

Sofern man nicht in einem totalen Ballungsgebiet sucht wo uU die Häuser sehr schnell weg sind würde ich die erste Besichtigung immer alleine machen und erst zu einer zweiten Besichtigung, wenn das Haus denn in Fräge käme, jemanden mit Ahnung dazu nehmen. Und die Eckdaten abzufragen (dazu findet man entsprechende Checklisten im Netz oder den diversen Hauskauf-Ratgebern) kann man auch selber.

Bei der Besichtigung würde ich zuerst einmal darauf achten, ob das Haus von der Raumaufteilung, Fenstergrößen, Raumhöhen, Lage etc. für euch passt. Und natürlich, ob der Funke überspringt. Denn wenn das nicht passt braucht man sich im Prinzip keine weiteren Gedanken zum Zustand machen.

Und dann eben nach offensichtlichen Schäden wie Wasserschäden, Schimmelgeruch, Rissen, weggegammelten Balken, zugespachtelten Balken etc. schauen. Und bei so einem alten Haus wäre ich sehr misstrauisch, wenn die Wände perfekt gerade und im rechten Winkel sind.

BJ 1700, seid ihr sicher, dass da kein Denkmalschutz besteht? Bevor ihr das kauft würde ich auf jeden Fall mal beim DS nachfragen, das geht teilweise auch online.

Viel Spaß bei der Besichtigung. Rein interessehalber: Gibt es eine Anzeige zum Haus online?

Gruß,
Tina



Gutachter bei Kaufinteresse unbedingt zu Rate ziehen



Es gibt in der Tat sehr viele Faktoren, die den Kauf eines Fachwerks mit Risiko bzw. mit weiteren Investments belegen können. Selbst wenn Fachwerk äußerlich gut aussieht, kann es von verschiedenen Dinge beeinträchtigt sein (Holzwürmer, Der gemeine Hausschwamm etc...). Insbesondere bei verschieferten Einheiten ist Vorsicht bzw. Sorgfalt bei der Begutachtung geboten.

Wir haben ein Fachwerkensemble vor 8nJahren gekauft und sind genau diese Pilzen bzw. Holzwürmern auf den Leim gegangen. Wie auch immer....Holzauge sei wachsam....

Schönen Tag


A. Peters






© Fachwerk.de