Die Wandheizung - 53/69

Wandheizung mit Lehmputz auf OSB

Hallo zusammen, wir bauen gerade ein Blockbohlenhaus, dessen Giebel als Ständerwerk ausgeführt wurde (42x190). Dämmen werden wir das Ganze wohl mit Hanf und wollten nun Innen erst mal 18 oder 22 mm starke OSB-Platten als Dampfbremse anbringen. Da wir im gesamten unteren Geschoss Fussbodenheizung haben, oben ...»

Cuprotherm Wandheizung

Hallo zusammen, endlich sind wir soweit, um die Wandheizung auszuwählen. Hat jemand von euch schon mal Erfahrung mit dem System Cuprotherm (von KME) gemacht? Ist im Grunde ein kunstoffummanteltes Kupferrohr, das auf der Wand verlegt wird. Danke für die Info. Gruß Michael...»

Selbsteinbau Wandheizung

Hallo Forum, wer hat Erfahrung im Selbsteinbau einer Wandheizung gemacht ? Mir werden immer nur komplette Firmensysteme angeboten, aber ich denke, dass ein Fußbodensystem analog als Wandheizung in meiner Lehmwand funktionieren müßte ohne teuere Komplettlösungen einzukaufen ? Danke für Eure Infos Andreas...»

Planer für Großeschmidt-/Wandheizungsanlage gesucht

Hallo liebe Forumsgemeinde, nach über einem Jahr stiller Teilhaberschaft am Forumsgeschehen bin ich nun endlich Besitzer eines alten Bauernhauses geworden und will nun gleich mal meine erste Frage stellen ;-) Also: wir suchen einen Heizanlagenplaner mit Erfahrung mit dem Großeschmidt-System (evt. kommt auch ...»

Wandheizung darüber Fliesen?

Mein Bad ist klein und noch in Planung ich stehe vor dem Problem das ich im Obrgeschoss komplett Wandheizung einbaue mit Sicherheits-Heizrohr EHT-O-Flex Kann man wenn man die Wand wie empfohlen mit Kalkputz geputzt hat fliesen....»

Dämmung Massivhaus ja oder nein?

Hallo, ich stehe nun vor der Frage mein Haus zu dämmen oder nicht. Es ist nun so, daß einige fast davon abraten und andere nicht. Insbesondere wegen dem Verlust der solaren Wärmestrahlung. Wenn denn schon, welche Materialien sind dann zu empfehlen für eine Außendämmung (Wandstärke zwischen 29 und 46cm ohne Putz ...»

Massivlehm Aussenwand richtig dämmen

Hallo Seit kurzem bin ich stolzer Besitzer eines sogenannten Siedlerhauses, welches kurz nach dem 2.Weltkrieg errichtet wurde mit allem was damals zur Verfügung stand. Bei meinen Vorgängern war dies halt Lehm! Die Aussenwände des EG bestehen aus ca. 40cm dicken Stampflehmwänden, in denen in ca. 50 cm Abständen ...»