Die Wandheizung - 42/69

Leichte Raumtrennwand mit Wandheizung + Lehmputz im Dachgeschoss

Bild / Foto: Leichte Raumtrennwand mit Wandheizung + Lehmputz im DachgeschossWir sanieren unser ca. 150 Jahre altes Fachwerkhaus. Zurzeit bauen wir das Dachgeschoss aus. Da die Statik dieser alten Bauernhäuser nicht für ein bewohntes Dachgeschoss ausgelegt wurde, ist hierbei natürlich Fingerspitzengefühl angeraten. Um die künftigen Räume von einander abzutrennen, benötigen wir Raumtrennwände ...»

Verputzen mit Lehm (auch Wandheizung), praktische Hilfe in Thüringen?

Mag sein daß es dazu viele Beiträge hier im Forum gibt, so richtig fündig bin ich aber noch nicht geworden. Bei mir geht es so langsam ans Verputzen meiner Badezimmerwände mit Lehm (außer die Nassbereiche natürlich), Untergrund ist entweder Fachwerk, unregelmäßige Ziegelwand, oder eine Wandheizung. Gibt es ...»

Wärmedämmung Abstrahlverluste und Einstrahlverluste

Hallo Zusammen Nachdem die Sanierung fortschreitet, kommen mir derzeit zweifel, an den richtigen Maßnahmen. Derzeit wurde die Wandheizung verputzt auf einem 40 Mauerwerk Vollziegel ohne Abstand. Die Ziegel sind schön schwer. Was mir aufgefallen ist, dass die Wärmestrahlung gehörig nachlässt, gegenüber der ...»

Innenisolierungen

Bild / Foto: InnenisolierungenHi ich hätte mal eine frage zu Innenisolierungen Es handelt sich um ein 1775 erbautes Haus im 1 Stock und im Speicher Fachwerkaufbau im Erdgeschoss Mauerwerk hab mir schon einiges Durchgelesen und ich finde die Isolierung mit 5cm Schilfrohrplatten und dann Lehmputz hort sich am besten an die Dämmwirkung ...»

Wandheizung als Sichtmauerwerk bauen

Hallo! Ist es möglich eine Wandheizung in eine als Sichtmauerwerk angefertigte Vorsatzschale einzubauen. Die Rohre müßten in die Fugen. Biegen kann man sie zwar nicht, aber es gibt ja 90° Verbindungsstücke mit denen man über die Stoßfuge in die nächste Lagerfuge gelangen kann. Das ganze System wäre dann sehr ...»

Muss eine Sandsteinaußenwand gedämmt werden?

Unser altes Haus von 1842 ist mit Sandsteinen erbaut. Die Außenwände sind unten fast 80 cm dick und werden nach oben immer dünner, in der Giebelspitze nur noch 20 cm. An der Dachunterkante ist sie noch ca. 30 cm dick. Das Haus ist zweigeteilt: die eine Hälfte ist Wohnhaus, die andere Seite war Scheune und soll ...»

Stampflehm Deckenabschluß? Wandheizung?

Ich habe in meinem zukünftigen Bad eine mit Ziegeln gemauerte Außenwand, die relativ dünn und sehr uneben ist. Ich denke nun darüber nach, diese Wand mit einer Wandheizung zu versehen, und zu dem Zweck eine 10-15cm dicke Stampflehmwand davor zu setzen (also ohne Lücke, direkt and die vorhandene Wand). So hätte ...»