Die Wandheizung - 16/68

Wandheizung / Sockelheizung (Heizleiste) in Altbau

Hallo zusammen, wir haben ein freistehendes Haus BJ 1925 gekauft. Massiv Sandstein, ca 55ck Wandstärke ohne Putz Aufgrund diverser Umstände (u.a. Schimmelbefall) klopfen wir an den Wänden gerade den alten Putz weg und überlegen jetzt, wie wir künftig beheizen. Bisher sollten die herkömmlichen Heizkörper mit ...»

Aufbau Wandheizung

Hallo Fachwerkler und alle anderen auch hier im Forum, wir stehen gerade am Anfang einer Sanierung eines denkmalgeschützen Einfamilienhauses in BW. Die Planung steht teilweise und nun wird mit Hilfe eines Energieberaters die Heizungsanlage ausgelegt. Allgemeines zur Heizung: Gas-Brennwertgerät mit Flüssiggas Erdgeschoss ...»

WANDHEIZUNG besichtigen

Hallo Zusammen, wir haben unser 20qm grosses Zimmer nun teil entkernt und sind einen Schritt weiter. Nun kommt die Überlegung auf, ob eine Wandheizung, Deckenheizung Sinn macht (meiner Frau gefallen könnte). Wir sind gerade u.a. unter google unterwegs und könnten uns das gut bei uns vorstellen. Der ...»

wandheizung

hallo, ich habe vor wandheizungen in meinem haus selbst zu bauen. ich möchte gerne die heizkörper abbauen und die rohre für die heizkörper mit den rohren für die wandheizung verbinden. meine fragen : geht das eigentlich, dass ich die bestehenden rohre mit den rohren der wandheizungen verbinden kann. und auf ...»

Erfahrungen gesucht...Kalkputz mit Holzweichfaser und Wandheizung

Hallo Leute, wer von Euch hat denn eine Wandheizung in Kalkputz ausgeführt...vielleicht in Verbindung mit Weichholzfaserdämmung...?...»

Reihenfolge...Putz...Estrich...

Hallo Leute, ich plane ja gedanklich schon auf meiner Baustelle weiter. Ist-Zustand Rohbau (Altbau), Rohboden Beton... Der normale Ablauf wäre ja Putz und anschließend Estrich. Wenn man nun aber den Estrich eher machen möchte, aus welchen Gründen auch immer...kann man dann einen Sockelbereich von ...»

Wandheizung Lehmaußenwand Dämmung; Dachdämmung mit Hanf

Hallo sehr geehrtes Fachpublikum, 1.Frage: wir bewohnen ein ca.120 Jahre altes Mehrfamilienhaus. Vor 12 Jahren wurde es leider mit Styropor(10cm)von außen gedämmt worden. Es geht um die 2.Etage (Dachstuhl). Im Zuge des Umbaues planen wir die Installation einer Außenwandheizung. Die Außenwand besteht aus einer ...»