Die Wärmedämmung - 8/63

Hat schon mal jemand eine 'absaufende Wärmedämmung' gesehen?

Hallo zusammen, ich habe ein kleines altes Haus auf dem Lande erworben. Es ist zwar kein Fachwerkhaus aber immerhin ein altes Bruchsteinhaus, vermutlich aus dem vorletzten Jahrhundert. Nun würde ich die Rückseite, die praktisch nie von der Sonne beschienen ist und daher etwas feucht ist, gerne mit Wärmedämmung ...»

Fachwerk welche Dämmung ??

1. Hoffe, trotz Anfängerunwissenheit, auf einfache, menschliche Antwort.... Lage:Fachwerkhaus 7x8m, nur die Vorderseite steht noch original. Seiten EG: beide mit 3DF Kalksstein untermauert, im DG noch orig. FW mit teibeschädigten Lehmstakenwickel. Nun werden beide Giebelseiten EG+DG ...»

Ver(w)irrung Wärmedämmung

Hallo liebe Gemeinde, wir haben ein Haus aus dem Jahre 1870 gekauft und wollen es sanieren. Nach 4 Tagen Recherche ist mein Wissen möglicherweise größer, dafür ist meine Fähigkeit zu entscheiden geringer geworden. Aufgrund dieser Untersuchung habe ich mich für eine Infrarot-Strahlungsheizung entschieden --> ...»

Holzbalkendecke, wie funktioniert ordentliche Wärmedämmung und gleichzeitig Trittschallschutz?

Hallo, ich brauche einen fachkundigen Rat! Ich habe ein Haus geerbt, Baujahr etwa 1910 und habe begonnen dieses zu renovieren! Jetzt zur Frage: Da man jegliche Schrittegeräusche etc. aus der 1. Etage im Erdgeschoss hört überlege ich die Holzbalkendecke freizulegen und neu aufzubauen. Wichtig wäre mir ...»

Wärmedämmung

Hallo! Wir haben uns kürzlich ein kleines Fachwerkhaus in Oberbayern gekauft. Baujahr 1907. Der Vorbesitzer hat vor 10 Jahren die gesamte Ziegelausfachung entfernt,neue großformatige Ziegel eingebracht (Zementmörtel), außen Kalkzementplatten in die Gefache eingepasst, die desolaten Hölzer ausgebessert, umlaufend ...»

Elektroinstallation Wärmedämmung

Hallo, ich will in unserem Fachwerkhaus eine Innendämmung mit Holzdämmplatten und Lehmputz einbringen. Leider konnte ich bisher noch nichts finden wie das mit der Elektroinstallation läuft. Also wie ich die Unterputzdosen für die Schalter und Steckdosen einbaue und fest bekomme. Ist hier jemand der damit ...»

Giebelwände mit Lehm von innen dämmen

wir haben ein Fachwerkhaus (20 Jahre alt)bis auf das Ständerwerk selbst gebaut. Dabei haben wir dämmungstechnisch sehr viele Fehler gemacht.Unsere Giebelwände im Obergeschoss haben wir nur unzureichend mit Glaswolle ohne Sperrfolie gedämmt.Wie können wir mit Lehmbaustoffen optimal dämmen ?.Platz ist genug vorhanden. ...»