Die Wärmedämmung - 62/63

Wärmedämmung Bauernhaus

Hallo liebes Forum, wir planen gerade die Wärmedämmung für das Obergeschoß unseres ca. 120 Jahre alten Bauernhauses. Es hat eine Fachwerkauswand ca. 14 cm stark. Die Gefache sind mit einer Art Lehmziegel ausgemauert. Auf der Innenseite sind die Wände verputzt. Ich möchte mun eine Innendämmung mit Holzfaserplatten ...»

Wärmedämmung

Sehr geehrte Damen und Herren, Hiermit möchte ich Ihnen einige Fragen bezüglich Wärmedämmung mit Unger-Diffuthermplatten beantworten Wenn sie möchten sende ich Ihnen auch eine Produktschau & Preisliste zu. Die Unger Diffuthermplatte ist eine sehr gut zu verarbeitende Platteund gleichzeitig diffusionsoffen. Die ...»

Wärmedämmung bei 17 cm Mauer

Hallo, wir überlegen, ein Fachwerkhaus zu kaufen mit 17 cm Wandstärke d. Außenwand, Ausfachung mit Lehm. Wie ist hier die Wärmedämmung zu beurteilen? Falls besser gedämmt werden sollte, wie - außen, innen, womit? Danke für jeden Tipp!...»

Fachwerkummantelung von komventionellem Mauerwerk sinnvoll?

Hallo Leute, ich habe ein konventionell gemauertes Haus. Wärmedämmung wurde bislang noch nicht verbaut. Die Mauern bestehen zu 2/3 aus 24er Bimmssteinen, 3 Kammern (aus den 60er Jahren)- dort versehen mit 2-3 cm Altputz - und zu 1/3 aus 30er Bimssteinen (Thermosteine, mehrkammerig, aus den 90er Jahren)- dort ...»

Wärmedämmung nachträglich an Außenwand

Hallo, ich habe ein Haus in Holzskelettbauweise, dass aussieht wie modernes Fachwerk. Die Balken sind außen sichtbar und die Ausfachungen dazwischen mit einer Regipsplatte ausgefüllt und verputzt. Da die Balken und somit die Wände nur ca. 11 cm dick sind, möchte ich nachträglich ein ca. 6 cm dickes Wärmeverbundsystem ...»

Wärmedämmung von Innen im verputzten Fachwerkhaus

Ich habe ein Fachwerkhaus mit sehr kleinen und niedriegen Räumen ca. 3,70m x 3,70m und 1,90m hoch, die Räume möchte ich von Innen her dämmen und dachte dabei an Ständerwände zum vorsetzen mit Mineralwolle, Dampfsperre, Gipskartonplatte. Ist das möglich, oder sind Schäden zu befürchten ???...»

Wärmedämmung

Ich habe ein Fachwerkhaus aus dem Jahr 1892 erworben. Nun muß eine neue Heizanlage installiert werden. Die Außenfassade ist vor 10 Jahren neu gemacht worden und steht unter Denkmalschutz. Gibt es eine vernünftige und substanzverträgliche Möglichkeit der Wärmedämmung an der Innenseite der Außenwände???...»