Die Wärmedämmung - 50/63

Kondensfeuchtigkeit

In dem Anbau eines alten Stadthauses BJ 1910 sind die Wände nur 30-35 cm dick. Die Decken und Träger sind schon aus Stahlbeton, was sie meiner Meinung nach noch kälter macht. Da ich mit zur Zeit die Wärmedämmung von außen noch nicht leisten kann, es aber immer wieder zu Kondenswasserschimmel kommt, hier meine ...»

Wärmedämmung/Dampfpbremse am Ärker

Guten Tag! Wir errichten zur zeit ein Einfamilienhaus in massiver Bauweise(Poroton). Mein Nachbar hat mich jetzt etwas verunsichert, was Isolierung bzw. Dampfsperre über userem Ärker angeht. Das ganze sieht wie folgt aus: Am Wohnzimmer angrenzend befindet sich ein Ärker (Maße ca. 4m auf 2m), Über dem Wohnimmer ...»

Wärmedämmung und Schalldämmung unter den Dielen ?

Hallo zusammen, was würde sich den am besten anbieten als Wärmedämmung zur Kellerdecke ( Dämmmatten Isover ?? ) und als Schalldämmung zur Decke des Erdgeschoßes. Meistens muss man ja bei einer Holzbalkendecke was leichtes verwenden. Für ein paar Anregungen wäre ich sehr dankbar. mfg Andreas...»

Wärmedämmung Innen Holzblockbau

Ich habe letzten Sommer einen alten Vierseithof gekauft (denkmalgeschützt, Teilweise Holzblockbau ca. 12cm stark mit gemauertem Sockel und Vollziegelmauerwerk im Anbau). Denkmalamt fordert die Isolierung von Innen um die Aussenansicht zu erhalten. Nach mehreren gescheiterten Versuchen bei Handwerkern einen passenden ...»

Gutex Wärmedämmung

Hallo Habe ein Fachwerkhaus mit 14 cm Holzbalken die mit Ziegelsteinen ausgemauert sind. Das Fachwerk war mit Buche-Holzschindeln geschützt (sehr schlechter Schindelzustand). Nun möchte ich zwecks Wärmedämmung 80 mm Gutexplatten in Lehmputz gelegt und verschraubt montieren, diese sollen dann Diffusionsoffen ...»

Effektivität der Wärmedämmung

Bild / Foto: Effektivität der WärmedämmungWieviel Heizkostenersparniss bringt eine Außenwanddämmung (z.B.: 10cm - 035 oder 12cm - 040) wirklich? Man hört da sehr unterschiedliche Angaben. Vielen Dank Holger Kern...»

Idealer Wandaufbau zur Wärmedämmung bei Fachwerkwänden

Hallo Also ich hab folgendes Problem, Ich such einen idealen Fachwerkwandaufbau zur Wärmedämmung. Das Gefache möchte ich von außen sichtbar lassen. Die fertige Wand, die nicht schlagregenbeansprucht ist, soll einen U- Wert von 0,48 W/qm K nicht überschreiten. Für Lösungsvorschläge währe ich euch sehr ...»