Die Wärmedämmung - 49/63

Wärmedämmung

Hallo, ich möchte demnächst auf einen Rauhputz eine Wärmedämmung auftragen. Muss ich die Wände, die mit Latexfarbe gestrichen sind, vorher grundieren oder kann man direkt auf die Wnad kleben. Muss die Farbe evtl. ganz entfernt werden? (Wie???) Danke für Eure Hilfe!...»

Verkleidung eines Aufzugschachtes (Verputzbar-Aussenbereich)

An unserem Haus wurde an der Sonnenseite ein Personenaufzug angebaut. Bei starker Sonneneinstrahlung heizt sich der Schacht stark auf. Frage: Gibt es Platten, mit denen ich den Schacht verkleiden und anschliesend verputzen kann. Die Platten müssten auf die Stahlkonstruktion aufgeschraubt werden, hinter den ...»

Wärmedämmplatten aus Polystyrol, und Außenputzfrage?

Hallo, dies ist meine erste Frage in diesem netten Forum. Bei meinem Reihenendhaus aus einer ehemaligen Arbeitersiedlung von 1919 soll nun die Fassade gedämmt werden. Die Fassadenfirma möchte Dämmplatten aus Polystyrol aufbringen, danach wollen sie einen Silikonharzputz auftragen. Ich würde nun gerne wissen, ...»

Schalldämmung mit Wärmedämmung kombinieren

Hallo, ich habe folgende Frage: Ist es möglich die Wärmedämmung mit einer Schalldämmung zu kombinieren. Ich möchte mir nämlich auf unserem Dachboden ein recht gut schallisoliertes Musikaufnahmezimmer einrichten. Da das Dach von innen eh noch wärmeisoliert werden muss, hab ich mir gedacht das es möglich ist ...»

Fassadendämmung mit Kalkputz?

Hallo, Bei meinem Altbau (1919, Arbeitersiedlung)soll ein Vollwärmeschutz angebracht werden. Hier interessiert mich, ob ich hier einen Kalkputz nehmen kann? (ich hab so viel gutes über Kalk gehört)Die Fassadenfirma möchte Silikonharzputz aufbringen. Außerdem interessiert mich, welchen Dämmstoff ich verwenden ...»

Wärmedämmung Dachwohnung

Ich habe eine Dachwohnung in einem 15 Jahre alten Haus gekauft. Unterm Dach ist noch ein kleiner zugiger Spitzboden mit Bodentreppe. Die Dämmung ist Mineralwolle mit einer (durch Einbauleuchten durchlöcherten) mangelhaft dichten Dampfbremse zum Innenraum und einem einfachverglasten Dachfenster. Die Mineralwolle ...»

Kondensfeuchtigkeit

In dem Anbau eines alten Stadthauses BJ 1910 sind die Wände nur 30-35 cm dick. Die Decken und Träger sind schon aus Stahlbeton, was sie meiner Meinung nach noch kälter macht. Da ich mit zur Zeit die Wärmedämmung von außen noch nicht leisten kann, es aber immer wieder zu Kondenswasserschimmel kommt, hier meine ...»