Die Wärmedämmung - 41/63

Wärmedämmung bei geringer Aufbauhöhe

Hallo, ich werde in einem nicht unterkellerten Erdgeschoss einen Massivholzdielen-Boden einbauen: Estrich (ist leider schon drinnen) - PE-Folie - Lattung mit Trittschalldämmung - 21 mm Ahorndielen. Wegen der geringen Deckenhöhe kann die Lattung nicht höher als 26 mm sein. Nun möchte ich die Zwischenräume bestmöglich ...»

Wärmedämmung Altbau mit 2-schaligem Mauerwerk

Hallo ! Wir haben uns jetzt seit längerem Gedanken über die Wärmedämmung unseres Hauses Bj. 1960 gemacht.Alle Außenwände sind immer ziemlich kalt. In dem Zimmer meines Sohnes, Obergeschoss, Gibelseite ist sogar Schimmel im Putz. Trotz Heizen und Lüften ist gerade diese Wand immer richtig kalt. Da der Verblender ...»

Dämmmaterialien: Wärmedämmung - Wärmespeicherung - Schallschutz

Hallo alle miteinander, mal eine grundsätzliche und eine spezielle Fragestellung zum Thema Dachdämmung: 1. Sucht man als Häuslebauer nach einer optimalen Dachdämmung, so sollte die neue Dämmung unter dem „Aspektdreieck“ Wärmedämmung (v. a.. im Winter von Bedeutung), Wärmespeicherung-/-aufnahme (v. a. im ...»

Fachwerkkonstruktionen

Hier eine Frage zum Außenwandaufbau In der Fachliteratur wird die Wärmedämmung immer auf der Innenseite des Fachwerkes angeordnet. Warum soll nicht auch folgender Wandaufbau funktionieren. Aufbringen einer neuen auf Sockel aufgeständerten Holzkonstruktion in gleicher Art und Anordnung des Bestandes. ...»

Wärmedämmung Dachboden

Hallo, wer kann mir bei den folgenden Fragen einen Rat geben? Ich will den Boden oberhalb des ausgebauten Dachgeschosses wärmedämmen. Bisheriger Istzustand: - Gipskartonplatte - Lattung - Kehlbalken ca. 14 cm hoch - Holzbretter (werden entfent) Neue angedachte Maßnahmen: - Gipskartonplatten entfernen - ...»

Wärmedämmung Dachschräge

Hallo Ich möchte mein Dach im Berreich der ausgebauten Schrägen isolieren. Momentan : verpuzte Schilfdecken/schrägen . noch keine Unterspannbahn vorhanden. Möchte im Sommer die Pfannen im ausgebauten Berreich abdecken , die Latten entfernen , dann Mineralwolle einlegen , Unterspannfolie aufbringen , neue ...»

Reetdach Wärmedämmung

Hallo, wir möchten das Reetdach unserer "alten Schule" aus dem Jahre 1832 dämmen. Wir haben von einer Methode gehört, bei der das Dach mit einer Holzfaserplatte verschalt und mit Isoflock ausgeblasen wurde. Somit würde das Reet auch nicht hinterlüftet werden. Wäre natürlich genial, würde eine Menge Arbeit ...»