Die Wärmedämmung - 39/63

Wärmedämmung einer Bruchsteinmauer

Hallo zusammen! Ich habe in diesem tollen Forum bereits sehr viel über Wärmedämmung gelese, allerdings bin ich noch nicht wirklich schlauer geworden, bzw. habe noch keine Lösung zu meinem Vorhaben gefunden. Wir haben ein Fachwerkhaus das im Jahr 1980 saniert wurde. Jetzt steht eine komplett Renovierung an. ...»

Gestaltungssatzung und Wärmedämmung

Hallo, wir haben folgendes Problem: Wir sind in einem Ortsteil in Alsdorf(Rheinland) wohnhaft und dort wurde eine Gestaltungssatzung erlassen. Wir würden aber gerne die Fassade(Eckhaus) mit 10cm Wärmedämmung und Putz versehen und berufen uns somit auf die Energieeinsparverordnung von Deutschland, um auch ...»

Wärmedämmung von Dachgauben

Seit einigen Wochen habe ich auf meinem Dach Dachgauben errichten lassen. Die Wände dieser Gauben haben von außen nach innen folgenden Aufbau: - Kupferblech - OSB-Platten - Holzständer 12 cm - Wärmedämmung aus Mineralwolle 12 cm - Dampfsperre (Folie) - Lattung - Gipskartonplatten Nach dem "Durchforsten" ...»

deckenabhängung+wärmedämmung

hallo, ich bin gerade dabei bei meinem haus aus dem jahre 1922 die raumhöhe von 3 m auf 2,60 m herunterzuhängen. gleichzeitig würde ich gerne eine isolierung in die gewonnenen 40 cm einbringen. oberhalb der derzeitigen zimmerdecke befindet sich eine tramdecke die nicht isoliert ist. vielleicht werde ich später ...»

Wärmedämmung und Schiefer

Bild / Foto: Wärmedämmung und SchieferHallo, ich trage mich mit dem Gedanken dem Haus, welches nicht komplett aus Fachwerk besteht, eine neue Fassade zu verpassen. Da ich das Haus gerne komplett verschiefern lassen möchte, stellt sich mir die Frage, ob es Sinn macht, gleich eine Dämmung mit anzubringen. Bisher sind feuchte Wände keine Thema. Ich ...»

Wärmedämmung mit Flachs bei altem Fachwerkhaus ?

Guten Tag, ich übernehme in weniggen Tagen eine alte Fachwerkremise, ca. 130 Jahre alt. In dem Haus befindet sich keine Dämmung. Die Wand besteht lediglich aus einem 12x12cm Fachwerk welches mit einfach gebrannten Ziegelsteinen ausgefacht ist. Da es bsiher keine hEIZUNG GIBT UND DAS hAUS AUCH SONST IN EINEM ...»

Wärmedämmung Bruchsteinwand

Hallo, ich beabsichtige einen Umbau u. zwar Wohnraumerweiterung ( Schlafzimmer)in eine Scheune. Die Außenmauern sind aus Bruchstein u. ca 50 cm dick und sehr saugfähig (bröseliger grober sandhaltiger Mörtel.)Die Fassade soll von außen erhalten bleiben. Wie kann ich am besten von innen eine Wärmedämmung ...»