Die Wärmedämmung - 38/63

Ceralith A Schüttdämmung

Wer hat Erfahrung mit Ceralith A Dämmung? Wir haben uns einen Schwung Ceralith A Dämmung bestellt, der in der Scheune lagert und unangenehm nach "Hühnerfutter" riecht. Jetzt haben wir Sorge, dass das auch nach dem Einbau als Bodenschüttung im ganzen Haus so ist. Gibt es Möglichkeiten dies zu verhindern (z.B. ...»

Sandsteinhaus - Wärmedämmung Aussenwände?

Bild / Foto: Sandsteinhaus - Wärmedämmung Aussenwände?Hallo, mir wurde ein Sandsteinhaus in Franken angeboten (Bauernhaus, ca. 1780). Die Aussenmauern sind aus Sandstein - das Obejkt macht insgesamt einen trockenen Eindruck - der Wohnhausbereich ist unterkellert (Gewölbe). An dem Haus muss wirklich fast alles gemacht werden. Eine meiner dringlichsten Fragen ist, ...»

Zwischendecke dämmen (EG und OG = Wohnraum)

Hallo, mittelfristig wollen wir das DG unseres Fachwerkhauses (Ziegelausmauerung) zu Wohnraum umbauen (Schlafzimmer und später Bad). Die Giebelseiten wollen wir mittels Leichtlehmsteinen o.ä. dämmen wie hier im Forum ot empfohlen. Zur Zeit "streiten" wir noch über die Zwischendecke: Derzeit gefüllt vom ...»

Ausbau / Anbau an Fachwerkhaus, Wärmedämmung

Hallo, wir haben ein FAchwerkhaus Bj ca. 1880, Keller und EG sind Bruchstein, 1. OG und DG sind Fachwerk. In den 60ern wurde ein Anbau im EG gemacht, obendrauf ist eine Terrasse. Wir wollen nun die Terrasse mit Holzständer überbauen und das Dach komplett erneuern. Nun meine Fragen dazu: 1. Momentan ist das ...»

kellerwärmedämmung im altbau

wir haben ein haus von 19o1 erworben und modernisieren es nun vollständig. der keller ist lediglich ein sog. kriechkeller mit ca. 120 höhe.und nicht isoliert. die kellerdecke (bzw. erdgeschossboden) besteht aus holzbalken die auf auf steinfundamenten aufliegen. darauf liegt dann die dann die verputze decke auf ...»

grundsätzliche Frage zur Wärmedämmung Fachwerkhaus

Habe vor kurzem ein kleines Fachwerhaus erstanden, dass z.Z. mit Eternitplatten verkleidet ist. Da das Haus ohnehin sehr klein ist, habe ich an eine Dämmung der Aussenwände gedacht, um nicht zu viel Wohnraum zu verlieren. Was ist in Hinsicht auf Wärmedämmung sinnvoller? MFG Fessler...»

Wärmedämmung einer Bruchsteinmauer

Hallo zusammen! Ich habe in diesem tollen Forum bereits sehr viel über Wärmedämmung gelese, allerdings bin ich noch nicht wirklich schlauer geworden, bzw. habe noch keine Lösung zu meinem Vorhaben gefunden. Wir haben ein Fachwerkhaus das im Jahr 1980 saniert wurde. Jetzt steht eine komplett Renovierung an. ...»