Die Wärmedämmung - 37/63

Schichtaufbau bei Wärmedämmung von aussen (Fachwerkhaus)

Ich benötige fachmännischen Rat. Laut meinem Energiebedarfsausweis sollte der Schichtaufbau für meine Aussenwände wie folgt aussehen: 2 cm Putzmörtel (kalk), 8 cm Mineralwolle, 15 cm Lehmbaustoffe und 1,2 cm Gipskartonplatten. Jetzt möchte ich von aussen gerne mit den Holzfaserplatten und anschließendem mineralischen ...»

Wärmedämmung Dachboden in Haus Bj. 1920

Hallo, wir renovieren gerade ein Haus BJ 1920. Wir haben festgestellt, dass das Dach zwar erneuert und richtig abgedichtet aber nicht gedämmt wurde. Das möchte wir jetzt nachholen. Zum Dach hin haben wir eine Lehm/Holzbalkendecke, auf die nach oben hin einfach offen ist. Meine Vorstellung wäre jetzt, die Holzbalken ...»

Wärmedämmung meines Fachwerkhauses von aussen

Bild / Foto: Wärmedämmung meines Fachwerkhauses von aussenIch benötige mal fachmännischen Rat. Wir haben die sehr gut erhaltenen Lehmwände unseres Fachwerkhauses (Bj. ca. 1830) von innen nur geputzt, da ich das Haus von aussen dämmen möchte. Nun habe ich hierzu schon zwei Angebote von Malern eingeholt (nur um mal zu schauen welche Möglichkeiten es gibt), aber beide ...»

Fachwerk Wärmedämmung

Bild / Foto: Fachwerk WärmedämmungHallo beisammen, ich möchte bei unserem Fachwerkhaus (Bj ca.1750) die Außenwände im Rahmen der Fachwerk Freilegung isolieren. Mir schwebt vor, die hoch diverse Gefache Ausmauerung zu entfernen und durch Hanf Faserplatten zu ersetzen. (Fachwerk Balken = ca 20 cm dicke Eiche. Die Hanf Faserplatte möchte ich ...»

Wärmedämmung

Hallo liebe Leute, möchte eine Katstelle am Niederrhein (1927) mit 24'er Ziegelmauerwerk von innen dämmen und mit Lehm ausbauen. Ich favorisiere Flachs oder Hanf, bin mir aber über den Aufbau nicht sicher. Die Wände sind bereits mit 2 cm Zementputz innen verputzt. Jetzt würde ich gerne mit der Dämmung beginnen. ...»

Dachsanierung in 800m Höhe mit Tonziegel und Wärmedämmung

Bild / Foto: Dachsanierung in 800m Höhe mit Tonziegel und WärmedämmungHallo miteinander! Ich brauche mal Denkansätze zur Sanierung eines Schieferfachwerkhauses. Aufgrund eines undichten Priolit Schindeldaches steht die Sanierung eines 200 m2 Daches ( Spitzdach 45 Grad Dachneigung)an. Dazu folgende Fragen: -Ist in 800m Höhe ein Tonziegeldach sinnvoll, oder sollte weiterhin ...»

Wärmedämmung in Fachwerkhaus von 1925

Hallo zusammen, habe gerade im Forum mitbekommen, dass die Wäremdämmung grundsätzlich ein Streitpunkt zu sein scheint.Versuche es trotzdem mit meiner Frage. Wir können ein Fachwerkhaus von 1925 kaufen, das, wie es hier im Schwabenlande üblich ist, im Keller- und Erdgeschossbereich verputzt und mit Klappläden ...»