Die Wärmedämmung - 36/63

Dachausbau, Wärmedämmung, welche Variante?

ich kann mich nicht entscheiden, weil ich die einzelnen Arbeitsschritte nicht genau überblicke. Vielleicht können Sie mir ja die praktischen Tipps geben oder mich auf Unmöglichkeiten in der praktischen Ausführung hinweisen. Ich baue alles allein aus, habe also eher Schwierigkeiten, weil mir der zweite Mannn ...»

Bodenaufbau über offener Holzbalkendecke / Schallschutz + Wärmeschutz

Hallo, Ich möchte meinen Obergeschoßfußboden aufbauen und dabei auf gute Wärmedämmung und vor allem auf gute Schalldämmung für das daruntergelegen Wohnzimmer achten (Neubau). Dieser Boden bzw. Wohnzimmerdecke besteht aus massiven Holzbalken (12x24cm Abstand 60cm) + aufgeschraubter Sichtschalung (25mm). ...»

Wärmedämmung Dachschräge im Altbau

Hallo. ich besitze ein Altbau von 1954. das Dach ist ein Kaltdach und soll auch eins bleiben. Die Dachziegel sind wie zu diesem Zeitpunkt verstrichen und sonst ist nix drunter, also freie Sicht. Ich möchte gerne die Dachschräge nach unten hin dämmen, möchte aber keine Dachziegel aufnehmen.( also wäre eine ...»

Wärmedämmung eines Doppelgewölbekellers

Hallo, unser ca. 1860 erbautes Bruchsteinhaus mit einer ca. 1m dicken Kelleraußenwand hat einen Doppelgewölbekeller. Das Haus steht zur kompl. renovierung an. Die max. Gewölbehöhe beträgt jeweils in der Mitte 1,80m.Wo bringen wir am besten die Dämmung an, auf oder unter der Kellerdecke? Wenn unten,dann wie ...»

Wärmedämmung eines Bauernhauses mit Zellulose

Bild / Foto: Wärmedämmung eines Bauernhauses mit ZelluloseHallo Forum-Miltglieder, nach mehrtägigem Lesen in diesem Forum bleiben für mich noch einige Fragen unbeantwortet. Kurze Einführung in unser Problem: Bauernhaus Bj 1900 soll unter Erhalt der alten Optik mit Innendämmung versehen werden. Es ist ein 24er Mauerwerk aus Vollziegeln. Nach stöbern hier im ...»

neue fenster

Hallo, wir werden in unser haus neue holzfenster einbauen lassen. der fensterbauer hat sich da heute morgen angeschaut und ausgemessen. er hat meinte, die jetzigen rahmen würde er rausreissen und die fenster "direkt" auf die Balken setzen, da irgendwann auch eine Außendämmung kommen soll. Ist das konstruktiv ...»

Wärmedämmung zw. Keller & EG

Hallo, wir bewohnen eine Whg. im EG eines alten Hauses von ca 1910. Unser Problem ist unser Fussboden, den wir als sehr kalt und zugig empfinden. Leider sind es nicht nur die Füsse die das merken sondern auch unser Geldbeutel, da die Heizkosten enorm sind. Das Problem soll nun beseitigt werden. Jedoch das wie, ...»