Die Wärmedämmung - 31/63

Aktueller Stand Wärmedämmung

Hallo liebe Forumsmitglieder. Vor einigen Jahren habe ich mich schon einmal intensiv mit dem Thema Wärmedämmung beschäftigt. Damals lief alles auf Lehm hinaus. Die meisten waren besonders begeistert von Leichtlehm, wie z.B. Holzhackleichtlehm. Surfe ich so über die Herstellerseiten stelle ich jetzt fest, ...»

Wärmedämmung Sandsteinhaus

Hallo, wir haben ein Sandsteinhaus (Baujahr 1928) gekauft. Verschiedene wärmedämmende Maßnahmen wurden bereits durchgeführt (Zwischensparrendämmung, neue Fenster mit Vorbaurolläden). Ist darüberhinaus eine Fassadendämmung sinnvoll! Mauerstärke liegt zwischen 50 - 60 cm. Die Fenstersimse aus Sandstein ...»

Fachwerkwand (Wetterseite) mit Biberschwänzen verkleiden

Hallo! Ich möchte meine Außenwand (Fachwerk) mit Biberschwänzen verkleiden. Dazu habe ich mich schon bei mehereren Fachleuten wegen einer Wärmedämmung durchgefragt, wobei mir verschiedenes geraten wurde, wie ich am besten vorgehen solle, da die Innenwände schon mit Rigips und Poresta verkleidet sind. Meine Frage: ...»

Wärmedämmung Außenwände

Hallo, ich habe ein Haus mit einer 24 cm Holblock-Außenwand, die mit Kalk-Zement verputzt ist. Das Klima ist einfach beschrieben. Im Sommer warm, im Winter kalt. Aufgrund diverser Veröffentlichungen in der Community sowie anderer Internetseiten, bin ich zu der Überzeugung gelangt, daß die Wandstärke/Masse ...»

Innenwand-Wärmedämmung

Hallo. Wir haben vor kurzen ein 400 Jahre altes Fachwerkhaus geerbt, das vor ca. 10 Jahren schon einmal von innen neu ausgebaut wurde. Kurze Beschreibung von innen nach aussen: Fachwerk 18 cm aus Lehmsteinen und aussen und innen mit Lehm verputzt.4/6 cm Lattung, dazwischen geklemmt eine 1 cm Styroporplatte (d.h.theoretisch ...»

Wärmedämmung an einer Räuscherkate in Hamburg

Hallo, ich hoffe mal, ein paar gute Tips zu bekommen. Wir haben uns kürzlich eine Räuscherkate gekauft und wollen diese jetzt renovieren. Typisch für diesen Baukörper ist wohl, dass zwischen dem EG und 1 OG ein ca. 1m hoher Freiraum ist. Dieser Hohlraum kann allerdings die Wärme von unten und oben nur begrenzt ...»

Wärmedämmung Fachwerkhaus

Hallo, vor einigen Jahren kaufte ich ein Fachwerkhaus das in den 60/70er Jahren renoviert und zum Teil mit 30er Hochlochziegeln unterfangen wurde. Nun möchte ich 2 Zimmer im oberen Stockwerk ausbauen, deren Außenwände von innen mit Gipsplatten mit 3cm Styropor "isoliert" sind. Hinter diesen Wandseiten vermute ...»