Die Wärmedämmung - 24/63

Details innenliegender Wärmedämmung

Zum leidigen Thema Wärmedämmung Fachwerk innen habe ich einige Detailfragen, die vielleicht schnell zu beantworten wären: Bisheriger Aufbau a/i: Wand a/i: 2 cm Zementputz in Gefachen 14 cm Fachwerk mit Gefachen aus kalkvermörteltem Bruchstein 1 cm bis 3 cm Lehmputz auf Gefachen > 1 cm Luftschicht 3 ...»

Innenausbau Wärmedämmung

Guten Tag, wir haben in einem Altbauhaus der Familie, die Untere Wohneinheit bekommen u. müßen jetzt die Wohnung Sanieren! In den Wohnräumen ist ein Lehmputz aufgebracht der aber Risse u. Hollklingende Stellen aufweißt! Habe mal an einem Riss etwas Abgeschlagen u. bemerkt das anscheinend keine Haftung zum Mauerwerk ...»

Wärmedämmung verputztes Fachwerkhaus

Hallo zusammen, bin kurz davor ein Einzeldenkmal zu erwerben. Die Sanierungsfehler der letzten 50 Jahre (Styropor usw) wurden bereits vom Vorbesitzer mit brachialer Gewalt entfernt, leider damit auch einige Wände, Decken und Treppen,so das nur noch die alte aber gut erhaltene Bausubstanz steht, mit verschiedenen ...»

Wärmedämmung an Fachwerkhaus

Bild / Foto: Wärmedämmung an FachwerkhausSollte man ein Haus das im Erdgeschoss aus Feldsteinen besteht und im 1.OG aus Lehmfachwerk besteht (wahrscheinlich auch im Dachgeschoss) von aussen dämmen?...»

Kalkputz auf Wärmedämmung außen

Hallo zusammen, wir möchten in diesem Jahr unsere Fassade sanieren. Unter anderem haben wir von der Denkmalpflege die Auflage das 1. Obergeschoss mit einem Kalkputz zu versehen. Darunter dürfen wir eine Wärmedämmung anbringen. Diese wurde vom Energieberater bei 035 auf 10 cm gerechnet. Angedacht hatten wir ...»

Wärmedämmung Dachboden

Hallo, habe in meinem Fachwerkhaus den folgenden Aufbau der Decke vom Obergeschoss: auf den Balken liegen Wellerhölzer, darüber eine satte Schicht Lehm. Ein Gang über den Dachboden ist also eine sehr staubige Angelegenheit :) Außerdem stört es mich, dass ich im Winter die Dachziegel heize. Daher kam mir ...»

Lack ab ?

Hallo Alle zusammen. Wie bekomme ich am besten den Lack von den Balken, für eine vernünftige Wärmedämmung soll das notwendig sein würde mir gesagt Diffusion usw... Ist das wirklich so dragisch? Grüße aus dem Schaben Ländle...»