Der Wärmedämmputz - 1/2

Verputzen Außenwand

Wir müssen die Wetterseite unseres Fachwerkhauses nach der Überarbeitung der Holzkonstruktion und der Gefache wieder verputzen. Uns wurde nun von der eigentlich geplanten Verarbeitung von Schilfrohrplatten und anschließendem Traßkalkmörtel abgeraten. Stattdessen sollen wir einen Wärmedämmputz aufbringen. Kann ...»

Wärmedämmputz oder Dämmplatten ?

Hallo! Hab hier schon viel gelesen, aber noch nicht all zuviel über Dämmputz. Die Situation ist folgende: Wir möchten die Giebelseiten unseres denkmalgeschützten Hauses von innen dämmen. Eine Seite ist Mauerwerk, die andere Fachwerk mit Bruchsteingefachen. Ich sympathisiere mit der Lösung Holzfaserdämmplatten ...»

Was bedeutet der Putz P1C?

Hallo Leute, P1C gehört zur Mörtelgruppe 1 und ist normalerweise nur für den Innenbereich geeignet. Was bedeutet nun der Zusatz "C"? Und ist Wärmedämmputz für den Aussenbereich zugelassen? Vielen Dank im Voraus....»

Innendämmung mit Wärmedämmputz oder vorgestellter Ziegelwand?

Hallo, ich hätte eine Frage zur Renovierung eines 150 -200 Jahre alten Hauses. Wir haben dieses Haus gerade komplett entkernt und möchten es nun mit einem geeigneten Material dämmen. Die Außenwände sind z.T aus 24er Tonziegeln (Vollziegel) mit ziemlich sandigem Mörtel, z.T. aus Bruchsteinmauerwerk gefertigt. ...»

Wärmedämmputz sinnvoll?

Wir überlegen, einen Teil unseres Sandsteinhauses von aussen zu verputzen. (Keine Angst, der größte Teil der Fassade, der ein schönes Mauerwerk aufweist, bleibt unberührt) Nur wenn ich schon verputze, macht es Sinn, da einen Wärmedämmputz zu verwenden? Wenn ja, gibt es da etwas empfehlenswertes mit Mineralischem ...»

Lehm für Allergiker?

Guten Tag, ich habe ein 300 Jahre altes Fachwerkhaus, welches mit Ziegelsteinen ausgefacht ist. Ich wollte demnächst eine Innendämmung einbringen. Hierzu erwäge ich Lehmputz mit Holzleichtlehmsteinen. Da meine Freundin allergisch auf Pollen von Bäumen und Gräsern ist (anscheinend auch auf Stroh), wollte ...»

kennt jemand einen guten Wärmedämmputz als Fassadenputz?

bei einem Fachwerksanierungsprojekt in Mittelhessen möchte ein Bauherr das EG Vollziegelmauerwerk,auf dem ein fester Kalkzementputz gut haftet einen ca 5-6cm dicken Wärmedämmputz auftragen. Kennt jemand ein langjährig erfahrenes Produkt (ohne Zuschlagsstoffe wie Styroporkügelchen o.ä.),das wirklich zu empfehlen ...»