Die Tür - 20/75

Stark sandender Sandsteinsturz

Hallo zusammen, ich bitte um Hilfe oder Rat für folgendes Problem: durch jahreslanges fehlerhaftes Dauerlüften durch die Vorbesitzer sind in einem unserer Gewölbekeller die Sandsteinstürze über den Fensteröffnungen sehr bröselig und sanden und blättern sehr stark ab. An den Öffnungen waren bisher keine ...»

Türbänder falsch gesetzt - Änderung sinnvoll

Bild / Foto: Türbänder falsch gesetzt - Änderung sinnvollHi! Ich habe meine alten Türen durch neue ersetzt und diese extra maßanfertigen lassen (mit Ausmessservice, allerdings über einen Baumarkt). Nun haben wir die Türen bekommen und feststellen müssen, dass das untere der beiden Scharniere bei allen Türen nicht wirklich passt(ist um ca. 1 cm zu hoch bei jeder ...»

Drücker neu befestigen

Hallo, ein weiteres Problem: alle Türen haben noch die originalen Drücker und Beschläge, jedoch sind diese nur mit Nägeln oder Schrauben gesichert. Wie sichert man so etwas fachmännisch? Ich stelle mir so konische Messingstifte vor, die man in das Loch gibt und die sich durch ihre dicke Seite ebendort halten. ...»

Haustüre von 1912 sanieren - Hilfe, Vorschläge und Angebote erbeten im Raum 47xxx (Duisburg)

Hallo zusammen, nachdem wir nun seit mehr als zwei Jahren nahezu ausschließlich in Eigenarbeit unser kleines denkmalgeschütztes Reihenhaus sanierten, müssen wir uns nun der Haustüre widmen. Diese ist in einem zu guten Zustand um sie gegen eine neue Haustüre auszutauschen. Auch schreckt uns die grobe Preisvorstellung ...»

Stahlträger als Türrahmen einbauen

Hallo zusammen. In meiner Haud Bj 1900.möchte ich einen Durchbruch wagen. Bis jezt gibt es eine alte Tür. Diese soll breiter werden und höher. Die Idee: Ein Stahlträger ca. 30 cm unter der Decke, ca. 2,5 m lang. Der soll gestützt werden von 2 Rundstahlrohren. FRAGE: Wie klopfe ich den horizontalen Schlitz 30 ...»

Auftrennen Fußpfette für Türdurchbruch

Hallo Forum, wir wollen den Boden des Anbaus als zusätzliches Zimmer nutzen. Zur Zeit ist er nur von aussen zugänglich. Um eine Tür einzubauen müsste die Fußpfette ( Mauerbalken ? ) weichen. Ist so etwas grundsätzlich möglich und wieviel Aufwand steht dahinter ? Vielen Dank schon mal im Vorraus Ulli...»

Gewände

Hallo alle zusammen, wir planen gerade unseren Neubau. Bislang wollten wir immer ein WDVS, aus verschiedenen Gründen überlegen wir gerade, auf einen Klinkerbau umzusteigen. Wir hätten gerne aus optischen Gründen eine Art Gewände um die Fenster und Türen- Altbautick, wenn Ihr versteht. Im WDVS hätte man ...»