Der Schädling - 28/29

schädlinge

wir haben unser fachwerkhaus kürzlich vom fachmann renovieren lassen .nun ist mir aufgefallen das einige vorhandene löcher von irgendwelchen insekten wieder mit leben erfüllt sind. zumindest rieselt holzmehl aus dem loch das sich an der aussenseite des balkens befindet.handelt es sich hier um wespen oder ähnlichem ...»

Schädlingsbefall im verputzten Fachwerk

Hallo, wir haben uns ein altes Fachwerkhaus gekauft und sind bei Sanierungsarbeiten auf teils richtig pulverisierte Balken gestoßen. Die meisten Löcher sind zwischen ein bis zwei Millimeter groß. Ich habe leider keinen Schädling gesehen und weiß deshalb nicht um welche Art es sich handelt. Wir werden jetzt diese ...»

Holzschädlinge

Im Dachstuhl unseres Hauses hat sich vor längerer Zeit ein Schädling eingenistet. Das Gebälk ist über 150 Jahre alt und wird relativ verschont. Die Bohlen wurden teilweise regelrecht durchlöchert, wobei in einer Bohle ca. 80 etwa 1mm große Löcher sind und in der Bohle direkt nebenan nur 20. Überall auf dem ...»

Ameisen als Holzschädlinge

An unsem Wintergarten fressen kleine braunschwarze Ameisen (Größe ca. 2 mm)am Holz. Mittlerweile haben sie ein Loch Duchmesser ca 2,5 cm und 5 cm tief gefressen. Was kann man dagegen tun und um welche Ameisen handelt es sich?...»

Kosten einer Wärmebehandlung

Leider gehören auch wir zu Insektenopfern. Es dürfte wohl der Holzwurm sein... Der Bock war vor Jahren nur in der Treppe. Kann uns jemand einen Tipp geben, was eine Wärmebehandlung des Dachstuhles in etwa kosten kann? Es soll ja kein Angebot sein. Grundfläche ca. 12x10m, ca 50 Grad Neigung. Die Balken liegen ...»

Holzbock alt oder neu?

Halloechen, ich schlage mich nun mit mindestens 150 Jahre alten Eichenbalken herum, die ich woanders wieder einsetzen möchte. Aüsserlich sehen die super aus, haben aber ein paar dieser typischen Holzbocklöcher. Ich, als Perfektionist (:-)) gehe da natürlich sofort mit der Axt ran und finde was ich finden musste: ...»

Holzschädlinge

Frage: Welche Schädlingsbekämpfungsmaßnahmen wurden bis ca. 1930 bei Dachgeschoßbauten verwendet ? Können die seinerzeit vewendeten Mittel bei freiliegenden Balken heute noch Allergien auslösen ?...»